NIE-Nummern und „Residencia“ jetzt auch in Gran Tarajal

Im Dezember 2017 machte in der Casa de la Cultura in Gran Tarajal ein zweites Passamt auf. Bis dahin gab es auf Fuerteventura nur eine offizielle Stelle in Puerto del Rosario. Aus den Gemeinden im Süden mussten Bürger bis zu 75km fahren, um ihre Ausweis- oder Passangelegenheiten zu regeln. Mit dem neuen Büro haben solch langen Wege zur Erledigung grundlegender Passangelegenheiten endlich ein Ende.

Seit der Service aktiv ist, stehen vor Ort drei Mitarbeiter zur Verfügung. Täglich bearbeiten sie Dutzende Anträge auf Ausstellung oder Erneuerung von Personalausweisen und Reisepässen.

Seit dem 09.04.2018 übernahm das Amt zusätzlich den Dienst der Ausländerbehörde und bietet nun denselben Service an, wie das Büro im Kommissariat der Nationalpolizei in Puerto del Rosario. Nun können Ausländer ihre NIE-Nummern und „Certificados de Residencia“ auch in Gran Tarajal beantragen. Adresse: Calle Paco Hierro s/n,  35620 Gran Tarajal

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

4 Kommentare

  1. hallo,
    wie ich gesehen habe gibt es im konsulat deutschland (berlin) keine freien termine wegen beantragung einer nie zwecks immobilienerwerb.
    Wie kann man dann noch , vielleicht auch online eine nie beantragen? am besten von deutschland aus.
    Danke Rainer

    • Hallo Rainer,
      Aus welcher Stadt kommst du?
      Wir haben unsere N.I.E. in München im Spanischen Konsulat beantragt! Vorher
      Die Dokumente von der Website runtergeladen und ausgefüllt und dann mit Termin ins Konsulat geradelt und beantragt. Dauer ca. 20 Min.

      Gruß
      Angela

    • Ja, die NIE-Nummer kann sowohl in Gran Tarajal als auch in Puerto del Rosario beantragt werden.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten