Polizist rettet Mann aus brennendem Gebäude

Am 30.05.2018 kam es in der Calle Juan Sebastián Elcano in Corralejo zu einem Brand, nachdem ein 54-Jähriger den Anschluss seiner Gasflasche gekappt und angezündet haben soll.

Kurz vor sechs Uhr abends riefen Bewohner des Hauses die Feuerwehr.  Sie meldeten, das das zur Wohnung umfunktionierte Lokal im Erdgeschoss des Wohnhauses in Flammen stand. Nachdem die Polizei als erstes vor Ort war, betrat ein Beamter sofort das Gebäude, um den bereits ohnmächtigen Bewohner aus der brennenden Wohnung zu ziehen. Die eintreffenden Feuerwehrleute löschten die Flammen und sicherten die Gasflasche, um Schlimmeres zu verhindern. Diese war zum Teil schon geschmolzen und hätte jeden Moment explodieren können.

Mutmaßlicher Brandstifter kommt ins Krankenhaus

Der mutmaßliche Brandstifter wurde umgehend mit Sauerstoff versorgt und kam noch vor Ort wieder zu Bewusstsein. Mit einer Rauchvergiftung und leichten Verletzungen wurde er ins Krankenhaus nach Puerto del Rosario gebracht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten