Mann stirbt beim Speerfischen

Am Samstag, den 13.10.2018 wurde der kanarische Notfalldienst alarmiert. Eine Person, die zum Speerfischen in Gebiet beim Faro de la Entallada in der Gemeinde Tuineje ins Wasser gegengangen war, kehrte nicht zurück an Land. Die Notfallzentrale schickte die entsprechenden Rettungskräfte, darunter auch den Hubschrauber zur Hilfe.Zwei Personen, die sich in der Nähe befanden, konnten den Verunfallten aus dem Wasser bergen. Der 25jährige Mann befand sich in einem Herzkreislaufstillstand woraufhin die Helfer sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen einleiteten.

Der Rettungshubschrauber zog den Verunfallten per Winde an Bord und brachte ihn unter Fortführung der Wiederbelebungsmaßnahmen zum Krankenhaus nach Puerto del Rosario, wo nur noch sein Tod festgestellt werden konnte.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten