6 Albaner mit falschen Pässen am Flughafen von Fuerteventura festgenommen

Rumänischer Pass w

Beamte der Nationalpolizei haben am 14.12.2018 vier Männer und zwei Frauen im Alter von 18 bis 46 Jahren festgenommen. Diese hatten versucht, mit offenbar gefälschten Pässen von Fuerteventura nach Irland zu reisen.

Mitarbeitern einer Fluggesellschaft waren die Unregelmäßigkeiten an den Reisepässen aufgefallen. Die Polizeibeamten konnten bestätigen, dass bei den rumänischen, estländischen und griechischen Pässe einige der üblichen Sicherheitsmerkmale fehlten.

Im Gepäck der Tatverdächtigen befanden sich ihre echten Pässe, was es den Ermittlern erlaubte, deren tatsächliche Identität festzustellen.

Die 6 Personen wurden wegen Urkundenfälschung festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten