Strandsäuberung auf Fuerteventura wird Thema in deutschem Schulbuch

Schulbuchseite w

Im kommenden Schuljahr 2019 werden sich Gymnasiasten der 9. und 10. Klassen in Baden-Württemberg im Geografie-Unterricht mit einer Strandsäuberungsaktion auf Fuerteventura auseinandersetzen.

Der Georg-Westermann-Verlag hatte bei uns angefragt, ob er den Artikel aus der Fuerteventura-Zeitung zur Strandsäuberungsaktion von Söhnke Schallmey in Cofete für das Schulbuch „Diercke Geografie 9/10“ verwenden dürfe.

Natürlich hatte uns interessiert, wie der Verlag auf den Artikel aufmerksam geworden war:

Der zuständige Redakteur Herr Ditter betreut einen guten Teil des Kapitels zum Meeresschutz. Im Rahmen einer Internetrecherche zu Problemen und Schutzmaßnahmen im Atlantik ist er auf diesen Beitrag gestoßen. Herr Ditter war es wichtig, eine praktische und schülerbezogene Maßnahme zu präsentieren. Er möchte Schüler animieren, auch wenn er weiß, dass gerade das „Strandgutsammeln“ nur ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein sein kann. Dafür sieht man sogleich ein Ergebnis – ein gutes und motivierendes Gefühl. Mal was anderes, als politische Diskussionen, EU-Richtlinien, Verbraucherverhalten oder die Pro-Contra-Diskussion um „Ocean Cleanup“

Wir haben uns sehr gefreut, dass der Verlag den Schülern das Thema Meeresschutz mit einem Artikel aus der Fuerteventura-Zeitung näher bringen möchte und selbstverständlich die Genehmigung zur Verwendung erteilt.

3 Kommentare

  1. Tolle Aktion, die Strandrenigung.
    Wann und wo findet die nächste Putzaktion 2019 statt?
    Können wir mithelfen?
    Wir sind ab Januar 2019 für 10 Wochen auf Fuerte. Erst im Norden dann im Süden.
    VG Werner

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten