Peinlicher Fehler auf Fitur: Wissen unsere Politiker nicht, wie man Gran Tarajal schreibt?

Fitur Semana de la Juventud (3)

Im Rahmen der Fitur, der größten spanischen Tourismusmesse werden gerne viele Termine und Aktionen von den Inselpolitikern angekündigt. Über das Musikfestival Arena Negra haben wir bereits berichtet.
Bei der Präsentation der Semana de la Juventud hat man sich auf dem Plakat, das man breit lächelnd in die Kamera hielt, leider im Namen der Ortschaft vertan, die als Austragungsort des Events angekündigt wird: Gran Taral anstatt Gran Tarajal, ist dort in dicken Lettern zu lesen.


Ok, mit Tippfehlern kennt man sich aus, wenn man täglich Artikel schreibt. Aufmerksame Leser unserer Zeitung finden auch immer mal den einen oder anderen Fehler. Das ist ganz normal und auch eine gewisse Betriebsblindheit stellt sich manchmal ein. Aber den Ortsnamen auf einem Plakat so zu verhunzen ist schon echt peinlich…
Uns ist nicht bekannt, ob der Fehler den Politikern aufgefallen ist, oder nicht.

Semana de la Juventud

Die Semana de la Juventud findet vom 19. August bis 01. September in Gran Tarajal statt und ist ein fester Bestandteil des Ferienprogramms vieler Kinder und Jugendlicher der Insel.

von links: Sergio Lloret Bürgermeister von Tuineje; Inselpräsident Marcial Morales; Blas Acosta Stadtrat für Tourismus der Inselregierung; Antonio Vicente Hormiga Präsident von Asofuer und Moisés Jorge Naranjo, Geschäftsführer des Patronats für Tourismus des Cabildo

3 Kommentare

  1. Übrigens schreibt ihr: “Uns ist nicht bekannt, ob es der Fehler den Politikern aufgefallen ist, oder nicht.”
    Sorry, aber das “es” ist noch ein Schreibfehler! 😉

    Aber natürlich ist das auf so einem Plakat schon peinlich für Politiker dort, denn “man/n + frau” sollte es lesen, bevor “man/n + frau”sich dann damit präsentiert.

  2. Jens, da hast Du absolut recht! Wir wären auch gerne fehlerfrei, gelingt uns aber auch nicht. Aber gib´s zu: Schadenfreude ist die schönste… Und Humor ist wenn man trotzdem lacht! (Wir haben haben den Fehler korrigiert)

  3. Nichts für ungut, aber auf dem Plakat steht nicht Tajal sondern Taral. Wenn man über Schreibfehler berichtet, sollte man vielleicht besonders aufmerksam sein.😉

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten