78-jährige Deutsche von Rettungsschwimmern an der Costa Calma vor dem Ertrinken gerettet

beach-676932_1920

Am 17.04.2019 wurde die Rettungsleitstelle (112) um 13.37h von der Rezeption eines Hotel in Costa Calma angerufen und darüber in Kenntnis gesetzt, dass Rettungsschwimmer eine Frau aus dem Meer geborgen hatten und diese ärztliche Hilfe benötige.

Es handelte sich um eine 78-jährige Deutsche. Der eintreffende Notarzt untersuchte die Frau, die letztlich mit als „moderat“ eingestuften Symptomen, die auf ein beginnendes Ertrinken hindeuteten ins Krankenhaus von Puerto del Rosario gebracht wurde.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten