Bauprojekt für Autobahnaschluss an Parque Holandés genehmigt

Wie das Cabildo von Fuerteventura bestätigte, wird es bald einen direkten Anschluss des Parque Holandés an die Autobahn FV-1 geben.

Die kanarische Regierung gab am 17.05.2019 grünes Licht für das dafür vorgesehene Bauprojekt. Für die bevölkerungsreiche Siedlung der Gemeinde La Oliva entsteht so eine direkte Verbindung zum Teilstück der Nord-Süd-Autobahn, die Corralejo und La Caldereta miteinander verbindet.

2,3 Millionen Euro kostet der Anschluss

Über 2,3 Millionen Euro sind für den Bau der Anschlussstelle veranschlagt. Das Projekt verfügt bereits über die nötigen Technik- und Umweltgutachten. Damit startet jetzt die öffentliche Vergabephase der Arbeiten, die dann in einigen Monaten mit der Auftragsvergabe und dann mit der Ausführung der Arbeiten enden wird.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten