ITF Beach Tennis World Tour auf Fuerteventura

Beach-Tennis-Damen

Vom 06. – 08.12.2019 findet auf Fuerteventura ein internationales Beach Tennis Turnier im Rahmen der ITF Beach Tennis World Tour statt.

Austragungsstätte ist das Oasis Papagayo Sport & Family Resort in Corralejo. Mit dem Turnier weiht das beliebte Sporthotel seine vier neuen Beach Tennis Plätze ein.

Die Veranstaltung beginnt am 06.12.2019 mit dem Turnier „ITF Corralejo“ für lokale Amateursportler. Gespielt wird im Herren- und Damen-Doppel.

Am 7. und 8.12.2019 treten dann die Profis im Herren-, Damen-, und gemischten Doppel sowie in der Kategorie Sub-13 an.

Die Spiele fangen jeweils um 10:00h an.

Der Weltmeister 2018, neunfache Spanische Meister und ehemalige Nummer 1 und aktuelle Nummer 3 der Weltrangliste, Antomi Ramos hat seine Teilnahme bestätigt. Wie es sich für ein internationales Turnier gehört, sind Spieler von den Kanarischen Inseln, aus Galizien, Katalonien und auch aus Polen, Belgien, Estland und Venezuela dabei.

Was ist Beachtennis?

Beachtennis ein ein Rückschlagspiel, das mit dem klassichen Tennis und Badmindton verwandt ist.

Beachtennis wird auf einem 16x Meter großen Spielfeld gespielt. Damit entspricht es den Abmessungen eines Beachvolleyballfeldes.

Die häufigste Spielform ist das Doppel. Es gibt jedoch auch Einzelspiele. Dafür wird die Breite des Spielfeldes halbiert.

Das Netz ist an der Oberkante 1,70m hoch.

Die Schläger sind sind nicht wie klassische Tennisschläger mit Saiten bespannt. Stattdessen werden Padelschläger verwendet. Die Bälle sind beim Beachtennis weicher als „normale“ Tennisbälle. Dadurch werden sie langsamer.

Die Zählweise beim Beachtennis entspricht weitgehend der beim klassischen Tennis.

Anders als beim klassischen Tennis muss der Ball jedoch immer volley gespielt werden, er darf also den Boden nicht berühren.

Da Beachtennis im Sand gespielt wird, ist es konditionell sehr fordernd. Die Bein- und Rumpfmuskulatur wird extrem beansprucht.

Einführung ins Beach Tennis (auf Englisch)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten