Busunfall auf Fuerteventura bei Las Casitas

Busunfall-Las-Casitas

Am Abend des 16.01.2020 ist es auf der Landstraße bei Las Casitas im Gemeindegebiet von Tuineje im Süden Fuerteventuras zu einem Unfall mit einem Minibus gekommen.

Aus unbekannter Ursache ist der Minibus umgestürzt und auf der Seite quer zur Fahrbahn zum Liegen gekommen. Offenbar hat keine Kollision mit einem anderen Fahrzeug stattgefunden.

Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich wohl außer dem Fahrer keine weiteren Personen in dem Fahrzeug. Der Fahrer erlitt nach ersten Erkenntnissen Hautabschürfungen und ein Schleudertrauma der Halswirbelsäule.

Die Straße musste in beide Fahrtrichtungen vollständig gesperrt werden, da der umgestürzte Minibus die Straße vollständig blockierte.

Die Straße bei Las Casitas, die die FV-30 bei Tuineje mit der FV-520 verbindet, ist außerordentlich schmal. Die Fahrbahnen sind nicht mit Mittelmarkierungen getrennt. Auch die Randmarkierung der Fahrbahnen sind größtenteils nur noch schwach erkennbar, sofern sie überhaupt (noch) vorhanden sind.

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten