Neuer Coronavirus-Fall auf den Kanaren: Zahl der Infizierten steigt auf 7

200302-1850-Corona-Virus-Kanarische-Inseln-Karte

Am 03.02.2020 um 18.00h hat die Kanarische Gesundheitsbehörde per Twitter mitgeteilt, dass eine weitere Person im Hotel H10 Costa Adeje Palace auf Teneriffa positiv auf das Coronavirus SARS-COV-2 getestet worden ist.

Viele Einzelheiten zu dem jüngsten Coronavirus-Fall auf Teneriffa sind bislang nicht bekannt. Es handelt sich um eine Britin. Die Frau ist am 24.02.2020 23.02.2020 in das Hotel eingecheckt, also einen Tag zwei Tage bevor der erste Coronavirus-Fall in diesem Hotel bestätigt worden ist. Sie soll keine Symptome aufweisen und sich in einem guten Gesundheitszustand befinden.

Ob es sich bei dem neu entdeckten Fall, wie bei den anderen 5 Infizierten auf Teneriffa, um ein Mitglied der 10-köpfigen italienischen Reisegruppe handelt, ist zurzeit nicht bekannt.

Wie die kanarische Gesundheitsbehörde am Abend des 03.02.2020 um 19:52h mitteilte, gehörte der jüngste Fall nicht zu der 10-köpfigen italienischen Reisegruppe, aus der bisher insgesamt 5 Personen mit dem Coronavirus infiziert sind. Die Gesundheitsbehörden versuchen nun, den Infektionsweg des jüngsten Coronafalls auf Teneriffa zu rekonstruieren. Die neue Patientin wurde in einem Krankenhaus auf Teneriffa isoliert.

Damit steigt die Zahl der aktuell mit dem neuen Coronavirus infizierten Personen auf Teneriffa auf 6 und auf den Kanarischen Inseln auf 7.

148 Personen haben das Hotel verlassen

Bevor der neueste Corona-Fall im H10 Costa Adeje Palace publik gemacht wurde, hatten bis Mittag desselben Tages 148 Personen das Hotel bereits verlassen.

130 davon waren erst angereist, nachdem die ersten Infizierten bereits separiert worden waren, sodass ein direkter Kontakt zu 100 Prozent auszuschließen und eine Ansteckung praktisch unmöglich war. Sie hatten sich seit dem 25.02.2020 in dem Hotel in Quarantäne befunden, wiesen keine Symptome auf und wurden vor ihrer Abreise negativ auf das Coronavirus getestet.

Die weitere 18 Personen waren ebenfalls isoliert, symptomfrei und wurden negativ getestet.

Insgesamt hat die Kanarische Gesundheitsbehörde bei den Hotelgästen auf Teneriffa und auf den anderen Kanarischen Inseln bisher mehr als 250 sogenannte PCR-Tests auf das SARS-COV-2 durchgeführt.

Bedingungen für die Abreise aus dem Hotel

Die Personen, die vor dem 24.02.2020 im Hotel H10 Costa Adeje Palace angereist sind, also bevor die infizierten der Italienischen Reisegruppe isoliert worden waren, dürfen die Quarantäne unter drei Bedingungen verlassen:

  1. Sie müssen weiterhin symptomfrei sein
  2. Sie müssen 24 Stunden vor Abreise negativ auf das Coronavirus getestet worden sein
  3. ihre Herkunftsländer müssen einen „Mechanismus zur Rückkehr etabliert haben und die Kontinuität ihrer Überwachung nach der Ankunft garantieren“

Alle Informationen zum aktuellen Stand des Coronavirus auf den Kanaren findet sie in dieser chronologischen Zusammenfassung

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten