TUI fly befördert vom 15.03.2020 bis 27.03.2020 keine Passagiere nach Spanien

Tui-fly

Die Fluggesellschaft Tui fly hat auf ihrer Webseite mitgeteilt, dass sie im Zeitraum vom 15. bis 27. März 2020 keine Passagiere nach Spanien und Madeira befördern wird. TUI fly weist ausdrücklich darauf, dass das auch für die Kanarischen Inseln gilt.

Die Rückflüge von Spanien nach Deutschland und Basel/Muhouse) finden in diesem Zeitraum jedoch wie geplant statt.

Es gibt momentan kein generelles Flugverbot zwischen Spanien und Deutschland. Daher entscheiden die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter noch selbst, ob sie Flüge und Reisen durchführen. Reisende sollten direkten Kontakt mit ihrer Fluggesellschaft oder ihrem Reiseveranstalter aufnehmen.

Wir bitten unsere Leser um Verständnis, dass wir Fragen zu individuellen Reiseplanungen nicht beantworten können.

Hier ein Link zur TUI fly Mitteilung

Hier der Wortlaut der Mitteilung von TUI fly

Aktuelle Informationen zu TUI fly-Flügen nach Spanien und Madeira

Liebe Fluggäste, aufgrund der aktuellen Entwicklungen und behördlichen Anweisungen in Spanien und auf Madeira in Folge der Coronavirus-Situation wird TUI fly das Flugprogramm anpassen. Alle TUI fly-Flüge im Zeitraum vom 15. März 2020 bis zum 27. März 2020 werden keine Fluggäste nach Spanien und Madeira befördern. Bei Spanien gilt dies für das gesamte Land, inklusive der Kanaren und Balearen. Rückflüge ab Spanien und Madeira nach Deutschland (inklusive Basel/Mulhouse) im Zeitraum vom 15. März 2020 bis zum 27. März 2020 finden zu den geplanten Flugzeiten mit allen gebuchten Gästen an Bord statt. Flüge in andere, von TUI fly bediente Destinationen (wie z.B. Faro/Portugal, Kapverden und Ägypten) finden derzeit statt. Bitte beachten Sie, dass es auch bei diesen Destinationen zu kurzfristigen Lageänderungen kommen kann. Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, bald wieder unser uneingeschränktes Flugprogramm aufnehmen zu können. Ihre TUI fly

31 Kommentare

  1. Hallo PN, Hallo Andreas,

    Ich wollte fragen, ob ihr euer Geld schon wieder erhalten habt?
    Wir wären auch am 14.03.20 mit Tuifly 13 Uhr von Düsseldorf geflogen und haben immernoch keine Annulierungs/Storno Bestätigung bekommen.

    Liebe Grüße
    ML

    Die Frage bezieht sich auf folgende Kommentare:

    Hey Andreas,
    ich wäre auch an dem Tag 14.03.20 mit X32216 Tuifly 13 Uhr geflogen.
    Hast du eine Annulierungs/Storno Bestätigung bekommen?
    Im Flughafen gibt es ja keinen Tuifly Schalter und der Informationstand vom Flughafen hatte mich an Tuifly bzw. dem telefonischen Service von Tuifly verwiesen.
    Mein Reiserveranstallet FTI stellt sich Quer, die Reise zu Stornieren, weil die
    davon ausgehen ich wäre geflogen. Der Flieger ist ja auch nach uns geflogen aber leer.

    Andreas
    15. März 2020 um 22:22

    TUI Fly hat die Flüge bereits ab dem 14.3 eingestellt. Unser Flug von Düsseldorf am Samstag um 13 Uhr nach Fuerteventura wurde gestrichen

  2. Kein Flug heute am 23.3.2020 von jerez nach Frankfurt obwohl er geplant war. Tui kann man nicht erreichen und antwortet auf Mails nichts. Ich wurde auch nicht kontaktiert.

  3. Brauche kein Hotel, denn habe ein Appartement u sitz lieber auf dem Balkon in der Sonne u schau auf den Atlantik, als in D und kuck dem schlechten Wetter zu. 😂🌴🌞👍

  4. Ich bin am 16.3.ganz normal mit Tuifly nach München geflogen u mein Flug für 23.3.wurde storniert, aber am 28.3.kann ich wieder nach GC fliegen, hab alle Infos sofort von Tuifly bekommen, sehr gut, danke Tuifly.

  5. Die Lufthansa ( Tochter Eurowings ) holt mit Sonderflügen alle Touristen wieder nach Hause. Aber unser Flug am 26.03.2020 nach Fuerteventura geht noch planmäßig. Auch morgen früh ( 19.03. ) geht lt. Eurowings alles planmäßig. Ich kann kostenlos umbuchen, solange ich den Flug aber in Anspruch nehmen kann, kann ich ihn nicht kostenlos stornieren. Na was halten wir denn davon ? Fliegen die jetzt mit leeren Flugzeugen durch die Welt nur damit der Kunde sein Geld nicht zurück bekommt ?

  6. Ich bin auch am 13.3. angereist in der Hoffnung das alles normal ist. Zunächst war es auch so bis dann die Ausgangssperre kam. Die Maßnahmen in den Hotels sind keineswegs übertrieben. Es ist einfach untersagt, an den Strand zu gehen. Normal dürften sich die Leute auch nicht am Pool treffen. Die Polizei spricht jeden auf der Strasse an und schickt sie in die Hotels zurück. Ist zwar alles aktuell ziemlich bescheiden aber jetzt müssen wir hoffen, dass unsere Flieger nach Hause gehen.

  7. Hatte Hotel vom 27.3. – 7.4. gebucht. (Lanzarote) heute erhielt ich von booking.com die Mitteilung, dass das Hotel storniert ist. Condor hat heute die Flüge auf die Kanaren bis 17.4. ausgesetzt.Es gibt keine Buchungsmöglichkeiten nach Deutschland siehe Homepage

  8. Hallo, wir sind Donnerstag, 13.3.20 nach Fuerteventura geflogen. 2 Tage war noch alles gut, jetzt Quarantäne! Unser Hotel Melia Goriones liegt direkt am Strand. Der Strand ist so weitläufig, dass wir uns alle den ganzen Tag nicht sehen würden. Erst im Speisesaal kommt es zum Körperkontakt. Wann wir nach Hause fliegen, wissen wir noch nicht. In diesem Hotel finde ich die Massnahmen stark übertrieben. Euch allen eine gute Zeit! Heike!

  9. Hallo Ihr,
    Bin anscheinend ein glücklicher Nicht- Reisender, der seinen Flug gestern morgen sehr problemlos kostenfrei stornieren konnte! Wollte eigentlich am 18.3. – 23.03. nach Fuerte, habe aber nach einem Anruf und Emailkorrespondenz bei SCHAUINSLAND- REISEN stornieren können….hatte über weg.de gebucht – die haben sich allerdings immer noch nicht gerührt und waren auch zu keinem Zeitpunkt erreichbar – mein Flug ist auch noch aktuell bestätigt in meiner App…Scherz! Die kriegen es einfach nicht hin bei weg.de! Ich kann Schauinsland- Reisen nur hoch loben!!! Schnelle Erreichbarkeit, netter Emailkontakt und meine Stornorechnung hatte ich innerhalb 2 Stunden!!! Mir tun alle leid, die verantwortungslose Reiseverantstalter haben…. ich drück allen die Daumen, dass sie a) ihr Geld zurück bekommen und b) die anderen schnell wieder nach Hause kommen. Habt mir hier sehr geholfen in der Wahrheitsfindung, danke! Lg aus Hamburg

  10. Ich wundere mich warum Spanien kein Einreiseverbot erteilt.
    Warum Vueling Airline weiter Flüge nach Spanien anbietet.
    Man könnte denken das es nur ums Geld geht.
    Einreiseverbot gleich kostenlose Stornierungskosten.

  11. wie TUIfly ja schon selber sagt: Bitte beachten Sie, dass es auch bei diesen Destinationen zu kurzfristigen Lageänderungen kommen kann. Aber trotzdem lassen sie die Flugzeuge starten, egal ob dann die Quarantäne dort ausgerufen wird oder ob man nicht mehr heimkommt. Hauptsache in der Kasse klingelt es noch. Es geht wie immer nur um den Profit nicht ob der Kunde einen entspannten Urlaub hat (hat er nämlich gewiss nicht). In solch einer Situation wie der derzeitigen sind unkonventionelle Maßnahmen gefordert und die Reisenden sollten selbst entscheiden können (wenn die airlines nicht in der Lage ist Flugstrecken sowieso zu annulieren) ob sie in einen ungewissen Urlaub aufbrechen wollen oder nicht. Die restlichen Urlauber aus allen Zielgebieten holen und gut ist.

  12. Hier hat Tui sicherlich richtig reagiert.
    Es wäre fahrlässig weiter Urlauber nach Spanien bzw. die Kanaren zu fliegen.
    Reiseveranstalter haben auch eine Fürsorgepflicht für ihre Gäste.
    Leider sieht das Aldiana bzw. Condor anders.
    Wir sollen morgen nach Fuerte fliegen – da es ja noch keine Reisewarnung des Auswertigen Amtes gibt. Ist für Condor alles OK.
    Wir werden natürlich nicht fliegen. Fuerte mit Strand-Verbot macht irgendwie wenig Sinn!

  13. Wir haben eine Reise vom 23.3 bis 30.3 nach Fuerteventura gebucht,nach endlosen erfolglosen Versuchen jemanden Telefonisch zu erreichen wurde mir aktuell von einer Alltours Mitarbeiterin gesagt das eine Kostenlose Stonierung nicht möglich sei. Sie hat mir dann eine andere Telefonnummer, die von ByBy gegeben doch da hebt seit 45 min keiner ab.
    Die wollen uns tatsächlich in die Quarantäne schicken.
    Gebucht über einen Reisevermittler Ab in den Urlaub (keine Info bekommen und nicht erreichbar)
    Reiseveranstalter ByBy Reisen. (Gehört zu Alltours und ist auch nicht erreichbar).

  14. Hey Andreas,
    ich wäre auch an dem Tag 14.03.20 mit X32216 Tuifly 13 Uhr geflogen.
    Hast du eine Annulierungs/Storno Bestätigung bekommen?
    Im Flughafen gibt es ja keinen Tuifly Schalter und der Informationstand vom Flughafen hatte mich an Tuifly bzw. dem telefonischen Service von Tuifly verwiesen.
    Mein Reiserveranstallet FTI stellt sich Quer, die Reise zu Stornieren, weil die
    davon ausgehen ich wäre geflogen. Der Flieger ist ja auch nach uns geflogen aber leer.

    Andreas
    15. März 2020 um 22:22

    TUI Fly hat die Flüge bereits ab dem 14.3 eingestellt. Unser Flug von Düsseldorf am Samstag um 13 Uhr nach Fuerteventura wurde gestrichen

  15. Sehr geehrte Damen und Herren,

    es wäre auch mal sehr schön wenn jetzt endlich Antworten kämen wegen Reisen Nach Egypt.
    Der Zustand ändert sich dort auch dramatisch. Aber man wird hier hingehalten bzw man kann ja fliegen. Das AA rät von Reisen ins Ausland ab.
    Es wird überall Mitgeteilt man sollte zu Hause bleiben und das Haus nicht verlassen, aber fliegen nach Egypt wäre ja nicht schlimm.

    Sorry, das passt hier nicht zusammen.

  16. Aktuelle News von der Condor Homepage:
    Spanien

    Es ist uns bekannt, dass in Spanien der Notstand ausgerufen wurde und auch Ausgangssperren verhängt wurden. . Derzeit sind keine Einreisebeschränkungen für Reisende aus Deutschland erlassen, weshalb die Flüge vorerst regulär stattfinden.

    Meinen die das Ernst ??????

  17. @Dani Hier auf den Kanaren stand gestern, am Sonntag , schon alles still – außer in den Supermärkten, wo sich alles drängte, weil die Menschen sich nun selbst versorgen müssen. Restaurants etc. sind von jetzt auf gleich geschlossen. Und in allen Infos steht, dass die Regierung den Notstand auch verlängern kann. Also gilt es, abzuwarten. Wir hoffen, dass wir nachhause kommen, ehe hier irgendwo Quarantäne nötig wird.

  18. TUI Fly hat die Flüge bereits ab dem 14.3 eingestellt. Unser Flug von Düsseldorf am Samstag um 13 Uhr nach Fuerteventura wurde gestrichen

  19. Weiß jemand, ob die Fahrt zum Flughafen morgen mit dem Leihwagen noch möglich ist. Wir haben nur Flug gebucht, also keinen Reiseveranstalter im Rücken

  20. Leute fliegt nicht nach Spanien. Wir bangen – ob wir noch nach Hause geflogen werden. Das Leben steht still.

  21. Traurig ist, das telefonisch niemand zu erreichen ist und das tagelang. Man kann also keinen Flug umbuchen. Weder bei TUIfly noch bei Opodo bin ich durchgekommen. Erst Italien dann Teneriffa. Wieso wurden gestern überhaupt die Flughäfen noch angeflogen? Besonders Neapel, unser erstes Reiseziel. Unverständlich!

  22. Hallo
    Wir hatten heute Nachmittag eine Mail von tui fly bekommen das unserer Fuerteventura Flug morgen den 16.3 ausfällt. Anruf bei Check 24 sie müssen sich mal erkundigen nach einem anderen Flug. Voll der Scherz. Aber da tuifly abgesagt hat rief alltours an Flug wurde storniert wir bekommen zum Glück das Geld
    Zurück.
    So hätten wir gestern oder heute Vormittag von uns aus storniert hätten wir das gesamte Geld verloren. Ab und zu lohnt sich langes Warten . Wünsche allen die noch fliegen wollen viel Glück. Und vor allem bleibt alle Gesund.
    Grüße aus Hessen

  23. » Hat jemand Infos ob jemand für gewisse Kosten wie Unterkunft etc aufkommt?«

    Wer sollte dafür aufkommen müssen? Es handelt sich eindeutig um höhere Gewalt, für die man niemanden verantwortlich machen kann. Sprich: Das wird wohl auf die eigene Geldbörse hinauslaufen

  24. Die Ausgangssperre für das gesamte Spanische Gebiet, inkl. Kanaren ist seit heute morgen, Sonntag 15.03 in Kraft.
    Vorläufig ist sie für 15 Tage festgelegt.
    Bis auf Supermärkte und Apotheken ist alles geschlossen.
    Für die Dauer der 15 Tage dürfen keine Touristen nach Spanien einreisen.
    Die Ausgangssperre gilt für alle, gleich ob Tourist oder Einheimischer. Polizei und Militär sorgen dafür das die Sperre eingehalten wird.
    Bei Zuwiderhandlung der Anordnung sind hohe Geldstrafen angesetzt.
    Das Ganze fühlt sich an als befinde man sich in einem schlechten Sifi.

  25. Es wird allerhöchste Zeit das die TUI ALLE Kunden die eine Reise gebucht haben bevor die Corona Problematik los ging befragt, ob sie an der Reise festhalten möchten oder nicht. Denn siehe Marokko, es ändert sich ja täglich so vieles und wer möchte schon gerne ins Ungewisse verreisen.

  26. Wir wollten fliegen am21.4-28.4 nach mallorca.soll ich stornieren oder noch warten.danke für die antwort

  27. Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich habe ein „Otto-Normalverbraucher-Problem“.
    In Spanien ist jetzt der Notstand erklärt – eine Verordnung in Kraft gesetzt – worden, die auch für die Kanaren gilt.
    Die Print-/Online-Presse ist uneinheitlich hinsichtlich des Start-Zeitpunkts. Man finde z.B. den Montag, den 16.03.2020 ab 08:00 Uhr morgens.
    Dauer: 14 Tage – manchmal steht auch etwas von 15 Tagen.

    Für alle wichtig ist das Datum & Uhrzeit des Endes gemäß der derzeitigen Inkraftsetzung.
    Warum werden diese wichtigen Angaben nicht kommuniziert. Warum spricht da niemand Klartext?
    Können Sie mir diesbzgl. weiterhelfen, bitte?

    Hinweis:
    Tui fliegt, nach derzeitigem Stand, die Kanaren bereits ab 27. März 2020 wieder an!

    Tausend Dank !!!!

  28. Easyjet hat jetzt auch die Flüge abgesagt: „Spanish authorities have implemented strict travel restrictions for flights to, from and within Spain from Monday 16 March. As a result, we will be operating our normal schedule on Sunday 15 and Monday 16 March to try and allow as many people as possible to return home. However, flights from 17 March until 29 March will be cancelled and only a number of rescue flights will operate.“

  29. Unser Laudamotion Flug am Mittwoch wurde annulliert und es gibt auch erstmal keine Ersatzflüge. Hat jemand Infos ob jemand für gewisse Kosten wie Unterkunft etc aufkommt?

  30. ich wundere mich über gewisse Hochpreisigkeit einzelner Hotelgruppen in dieser Zeit. Es wird doch nicht mehr geflogen,oder etwa doch????Wie kommen die Preis zustande zB. von TUI?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten