Hotels auf Fuerteventura dürfen öffnen, aber nur ohne Gemeinschaftszonen und ohne Touristen

Hotels-Morro-Jable

Der Ministerialerlass SND/399/2020, der die „Phase 1 des Übergangs zur Neuen Normalität“ regelt, ermöglicht nicht nur die Öffnung von Einzelhandelsgeschäften und Restaurantterrassen. Er erlaubt ab 11.05.2020 auch die Eröffnung von Hotels, Ferienwohnungen und sonstigen touristischen Unterkünften auf Fuerteventura, den Kanarischen Inseln und in den anderen Territorien Spaniens, die sich ab heute in Phase 1 befinden.

Doch uns ist kein Hotel auf Fuerteventura bekannt, das von dieser Möglichkeit gebraucht macht. Für wen sollten die Hoteliers dies auch tun?

Auch auf den anderen Kanarischen Inseln macht die Wiedereröffnung von Hotels zurzeit sicher keinen Sinn. Mit Ausnahme von einzelnen Unterkünften in den Hauptstädten Gran Canarias und Teneriffas, die von Geschäftsleuten oder als Mitarbeiterunterkünfte genutzt werden, fehlen touristisch ausgerichteten Hotels schlicht die potentiellen Kunden.

Viele Hotels haben angekündigt, frühestens dann aufzumachen, wenn Reisen zwischen den spanischen Provinzen wieder möglich sind und somit Urlauber von anderen Inseln oder vom spanischen Festland kommen dürfen. Dies wird nach den jetzigen Zeitplänen der Regierung frühestens im Juli 2020 der Fall sein.

Nach den gegenwärtigen Regeln der Phase 1 dürfen potentielle Hotelgäste sich nur innerhalb der jeweiligen Insel bewegen. Es ist kaum vorstellbar, dass sich ausreichend viele Personen z.B. aus Morro Jable in einem Hotel in Corralejo einmieten, damit dies für den Betreiber auch nur annähernd rentabel wäre.

Große Einschränkungen im Hotelbetrieb

Dass der Gesetzgeber mit der Möglichkeit zur Eröffnung von Hotels wirklich nur deren essentielle Funktion als Schlafstätte im Sinn hatte, zeigt sich auch in den massiven Einschränkungen, die Hotels bei einer potentiellen Eröffnung einhalten müssten.

Die Gemeinschaftsbereiche in Hotels, Apartmentanlagen und Ferienwohnungen müssen geschlossen bleiben. Dazu gehören Speisesäle, aber auch Pools, Spas, Fitnesscenter, Kinderbetreuung, Diskos, Veranstaltungsräume und alle weiteren Zonen, die für die Übernachtung nicht unbedingt erforderlich sind.

Frühstück oder sonstige Verpflegung muss den Kunden auf das Zimmer serviert werden. Anders ausgedrückt: Die Hotelgäste dürften sich ausschließlich in ihren Zimmern aufhalten.

Der Erlass schreibt den Hotels außerdem umfangreiche Verpflichtungen zur Reinigung und Desinfektion sowie Maßnahmen zum Einhalten von Sicherheitsabständen vor.

Wann kann man wieder auf Fuerteventura Urlaub machen?

Nach dem Zeitplan, den die spanische Regierung bei der Präsentation ihres Konzepts zur „Rückkehr zur Neuen Normalität“ am 28.04.2020 vorgestellt hatte, dürfte mit einer vorsichtigen Öffnung der Grenzen erst im Oktober 2020 zu rechnen sein. Daher ist anzunehmen, dass die meisten Hotels auf Fuerteventura auch erst dann wieder öffnen werden.

So haben wir den Tag 1 der Phase 1 auf Fuerteventura erlebt

36 Kommentare

  1. Habe es mir überlegt, werde nicht eigenständig nach fuerte fliegen.
    Auch nicht wie ursprünglich geplant für 1 monat.
    Sondern werde Angebot nutzen,
    Mit allem flug/ Hotel incl.für 10-14 Tage.
    Denke so ist es viel sicherer und klüger

  2. Letzte Woche bebucht : 1 Wo. Oliva Beach Haupthaus , ab Hannover 6:50 vom 8.7.-15.7.2020 !
    (Natürlich mit Einschränkungen…)
    Machen alles mit Vorsicht , ….aber nur auf dem Zimmer bleiben…nee !
    Abwarten..

  3. Hallo Herr Conradi,
    Ihre Aussage / Meinung vom 13. MAI 2020 UM 15:49 … spricht mir aus dem Herzen.
    Ich bin voll bei Ihnen und zeige auch keinerlei Verständnis für die Ignoranten.
    Gerhard Schröder hat etwas Kluges von sich gegeben …er sagte …
    „Idioten auf dieser Welt gab es schon immer.“

    Bleiben Sie gesund.
    Beste Grüße
    M.S

  4. Was ist denn mit dem Oliva Beach? Wird es unrenoviert wiedereröffnet? Oder bleibt es erstmal geschlossen? Weiß jemand etwas Neues?

  5. Wir lieben die Herzlichen Menschen in Fuenteventura 💖Wir wollen einfach wieder zurück auf diese wunderschöne Insel 💖

  6. Ist ja schon erstaunlich , wie die Bevölkerung das alles mitmacht. Ausgangsbeschränkungen ,Badeverbot,Ausgangszeiten wie im Gefängnis. Fast irrsinnige Massnahmen: Desinfektion mit Chlorbleiche,etc.Wie gehts weiter mit dem Tourismus? Italien,Griechenland will die Sommersaison starten . Schweden hat so gut keine Beschränkungen. Ach, und das wichtigste zum Schluss: WHO meldet heute :Das Virus wird wohl nie verschwinden!!!!,

  7. Guten Morgen,

    haben sie einen Tipp wie man, als Auswanderer, ins Land von Hr. Trump gelangen kann Herr Conradi? Wären sehr dankbar und sofort dabei!
    Viele Grüße

  8. Hallo Klaus,

    ich kann Dir nur recht geben. Manche haben die Zeichen der Zeit noch immer nicht erkannt.
    Der Virus ist nicht weg, der Staat macht das nicht um uns zu ärgern, Milliarden werden verbrannt, aber es geht um unsere Gesundheit. Ich wäre jetzt auch auf Fuerte gewesen, hatte die Tränen in den Augen über den Stillstand dort. Aber wir müssen alle jetzt vorsichtig und besonnen sein. Ich persönlich habe ein Geschäft dort unterstützt, habe im Dezember was für Mai dort bestellt und habe zu meinem Wort gestanden. Ich freue mich das Paket in den nächsten Tagen zu erhalten. Es sind2 Sternengucker. Solche, wie sie auch im Kreisverkehr auf dem Weg nach Jandia stehen. Dann habe ich eine ganze Truppe und kann mich daran erfreuen.

  9. Vielen Dank Herr Conradi.
    Sie sprechen mir aus der Seele.

    Eine Frage an die Redaktion:
    Vor einiger Zeit wurde ein Spendenaufruf gestartet („Arme Kinder Kasse“). Wäre es nicht sinnvoll, diesen Artikel dauerhaft auf der Startseite zu präsentieren, damit die Aktion nicht in Vergessenheit gerät?

  10. Der Einzige „Schwachsinn“ der hier verbreitet wird, sind die Kommentare einzelner Schwachköpfe!!!
    Natürlich gibt es Corona und natürlich ist das hoch ansteckend. Und natürlich muss die Politik da lenkend eingreifen. Und natürlich ist die Situation für alle Bewohner dieses Planeten Neuland und natürlich werden dem zufolge da auch manche Fehlentscheidungen seitens der Politiker getroffen.
    ABER: Sie haben den Virus doch nicht zu verantworten.
    ALSO: Seid froh dass ihr in einem zivilisierten Land leben dürft, keinen Hunger und ( noch) keinen Krieg erleben müsst, und sich die von Euch so angefeindeten Politiker um Euch kümmern .Oder wandert doch einfach aus z. B. Zu Mister Trump. Und bitte! Haltet gefälligst Abstand zu Euren Mitmenschen und setzt die verdammten Masken auf wenn Ihr in deren Nähe kommt. Auch wenn sonst nicht viel von Euch zu erwarten ist – Rücksicht kann man von jedem erwarten!!!?
    Ein Artikel von einem alten Menschen, der die Schnauze von all jenen gestrichen voll hat, die meinen Regeln gelten nur für die Deppen.

  11. Schade wenn die Hotels erst im Oktober für Touris öffnen, wir wollten unsere gebuchte Reise im August antreten, die müssen wir wohl dann stornieren- echt traurig……

  12. Der Sozi Sanchez stößt DE Touris ab. Die machen dann Urlaub in Türkei, Greece, Ägypten, Tunesien oder sonstwo, aber nicht mehr in Spanien. Ohne Tourismus geht Spanien schnell bankrott

  13. Wird spannend wie sie mit Residenten umgehen. Aber Steuern zahlen darf man natürlich trotzdem …

  14. Wolfgang
    12. Mai 2020 um 11:23

    Der Wahnsinn ist komplett und das in der E.U.macht endlich Schluss mit diesem Irrsinn!

    Lieber Wolfgang,
    ja, so sehe ich das auch. „Unsere“ Politiker zerstören unsere und die Zukunft unserer Kinder.
    Viele in De haben die Schnautze voll und die Demos werden größer.
    Mit 52 Jahren war ich letzten Sa. zum ersten mal in meinem Leben auf einer Demo.
    Viele machen sich Sorgen um die Grundrechte.
    Wenn in den nächsten Monaten noch Millionen Arbeitslose hinzukommen…
    Eine Horrorvorstellung.

  15. Denke werde Oktober nach Fuerteventura reisen, habe dann keinen Urlaub sondern Rechtsfragen, Verkauf Immobilie, Miete, Bank etc zu erledigen.
    Hoffe das klappt dann endlich mal.
    Ach ja, Rechtsanwalt ist auch noch angesagt: Thema Scheidung/ deutsch – spanischer Ehemann.
    Werde nur Hinflug nehmen sowie meinen kleinen Hund mitnehmen.
    Kein Hotel sondern versuchen flexibel privat unterzukommen.

  16. Für wen will man denn die Hotels auf den Kanaren öffnen? Keine Flüge heisst keine Touristen. Solange die Grenzen geschlossen sind, hat das keinen Sinn.

  17. Der Wahnsinn ist komplett und das in der E.U.macht endlich Schluss mit diesem Irrsinn!

  18. in einem Schwimmbad ohne Wasser kann wenigstens niemand ertrinken und es werden die Kosten gespart.

  19. Habt Geduld und mit dem
    Verschwinden des C-Virus
    wird auch der Tourisuss
    wieder zu alter Grösse
    auferstehen.

  20. Oh je, das ist ja eine sicherlich gesundheitlich vernünftige Lösung. Nur sieht ein echter Erholungsurlaub doch anders aus.
    Ich hoffe, die Angestellten und Hotels halten 2020 durch. Vielleicht ließe sich Sommer 2021 verantwortlich wieder reisen – dann ev. mit Normalbetrieb in den Hotels.
    Ich schaue jeden Tag auf die Webcam vom Stadtstrand Corralejo. Man wünscht sich die alte Normalität zurück – aber Vernunft ist jetzt gefragt.
    Drücke die Daumen, dass wir in einem Jahr wieder zur Normalität zurückkehren.

  21. Die Kanaren speziell sind echt gebeutelt. Letztes Jahr die Thomas cook pleite, dieses Jahr Corona. Hoffentlich bleiben nichtvzu viele auf der Strecke. Wir waren im Oktober 2019 auch in einem Geisterhotel…wo sich sonst ca 500 Gäste tummeln waren wir vielleicht ca 80

  22. Das wird doch nur gesagt,damit man nicht mehr zahlen muss. Das Hotel darf keine Hilfe beantragen,weil die Nichteröffnung ihre Angelegenheit ist und der Staat ist fein raus. Was hier abläuft ist so Schwachsinnig. Trotzdem habe ich mich gefreut,endlich mit meinem Mann und Tochter zusammen im Auto zum Mercadonna fahren zu können. Diese Woche Friseur und endlich in eine Pizzeria gehen. Wird so langsam

  23. Für mich ist es schon ein Rätsel, dass man überhaupt eine Soziallistische Partei wählen kann, welchen Stellenwert die Wirtschaft hat, sieht man an deren Dekreten die verabschiedet werden, armes Spanien

  24. Hotel ohne Gäste ist wie ein Geisterhaus.Essen nur im Zimmer,das ist kein Urlaub da bleiben die Gäste aus

  25. Da hat man sich echt etwas bei gedacht. Hotelbetrieb ohne Touristen ist
    mal etwas anderes.
    Da kann das Personal sich auf den Ansturm im Winter vorbereiten…-.

  26. Ja..so sieht es aus… aber in Coronazeiten kann man eigentlich davon ausgehen, dass ein normaler Hotelbetrieb evtl. erst 2021 stattfinden wird.Was einmal
    normal war, wird es sicher in der Form nicht mehr geben.
    Warum Hotels ohne Gäste eröffnen ist mir ein Rätsel.
    Wie so Vieles, auch in Deutschland ein Rätsel ist.

  27. Totaler Wahnsinn, als Präsident Sanchez würde ich mich mal vernünftig um die Bürger kümmern.
    Der braucht bei der nächsten Abstimmung gar nicht mehr antreten. Wiederwahl bei ca. 15 %.

  28. Wie siegr es eigentlich am Riu oliva Beach aus? da sollte doch Ende April eine Entscheidung fallen wegen der Renovierung

  29. SiNe genau so ein Schwachsinn ist doch nicht normal jeden Tag was anderes ich dreh bald durch hier.

  30. Es ist einfach unglaublich welch ein Schwachsinn veröffentlicht wird, aber das Volk trägt es mit. Normalerweise gehört dem Verfasser eines solchen Erlasses das Papier rechts und links um die Ohren gehauen, aber in Deutschland sind wir ja auch auf einem guten Weg den gesunden Menschenvestand zu beerdigen. Nur sollten alle sicher sein, die Rechnung kommt erst noch.

  31. Das war’s für unseren September Urlaub, jetzt können wir nur hoffen das es früher wird.Aber wie die Menschen sich hier in Deutschland wieder verhalten werden wohl die Zahlen der erkrankten wieder hoch gehen. Grüße von den Thüringern aus dem Rheinland Petra und Frank

  32. Ab welchem Zeitpunkt dürfen Nichtresidenten, Besitzer von selbstgenutzten Wohnungen wieder auf Fuerteventura einreisen um persönlich ihren Besitz zu nutzen? Wir haben unsere Wohnung in Corralejo.

  33. Irrwege werden nicht nur von Irren begangen, sondern auch mit deren Gefolge!

  34. Hotels dürfen öffnen, „aber ohne Touristen“
    Das ist wie ein Schwimmbad ohne Wasser !
    SCHWACHSINN

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten