Fuerteventuras Gemeinde Tuineje beschildert ihre Strände

Tuineje_Schilder_Strand_web

Wie die Gemeinde Tuineje in einer auf ihrer Webseite am 01.06.2020 bekannt gab, sind an den Stränden der Gemeinde die gesetzlich vorgeschriebenen Schilder für die Aufklärung der Bevölkerung angebracht worden.

Seit dem Fuerteventura am 25.05.2020 in Phase 2 des Plans zur Deeskalation sind, sind die Gemeinden gesetzlich verpflichtet, diese Schilder anbringen zu lassen. Sie sollen die Strandbesucher bezüglich der an den Stränden einzuhaltenden Abstände und Verhaltensweisen informieren.

Ein Strandbesuch in Phase 2 an den Stränden der Gemeinde Tuineje

  • Die bevorzugte Zeit für Personen über 70 Jahre ist von 10.00- 12.00 Uhr.
  • Auch am Strand sind 2m Abstand zwischen den Strandnutzern aufrecht zu halten. Sollte es nicht möglich sein, diesen Abstand einzuhalten, müssen auch am Strand Masken getragen werden.
  • Personen, die gemeinsam in einem Haushalt leben, müssen diesen Abstand natürlich nicht einhalten.
  • Gruppen sind nur bis zu einer Größe von 15 Personen erlaubt.
  • In Tuineje dürfen die öffentlichen Duschen nicht benutzt werden.
  • Öffentliches Strandmobiliar sollte nach Möglichkeit nicht angefasst und genutzt werden.
  • Kollektiver Sport am Strand ist verboten. Beispiele sind Strandvolleyball oder – Fußball.
  • Die Gemeinde Tuineje rät dazu, sich nicht länger als 4 Stunden am Strand aufzuhalten.
  • Sobald man nach Hause kommt, sollte man sich gründlich die Hände waschen

Auch wenn es auf den kleineren Schildern so aussieht: Am Strand ist nur dann Maskenpflicht, wenn man den Mindestabstand nicht einhalten kann. Normalerweise sollte das an den weitläufigen Stränden Fuerteventuras kein Problem sein.

Schildbeispiel Gemeinde Tuineje

Grundsätzliche Empfehlungen für einen Strandbesuch

Bitte bedenken Sie, dass am 01.06.2020 meteorologisch bereits der Sommer begonnen hat. Die UV-Strahlung kann auf Fuerteventura sehr hoch sein, so dass man sich IMMER gegen die Sonne schützen muss, sobald man aus dem Haus geht. Sonnencreme sollte also immer aufgetragen werden.

Oft gibt es auf Fuerteventura ein laues Lüftchen – häufiger auch mal heftigen Wind. Dieser trägt dazu bei, dass man die Sonneneinwirkung unterschätzt. Das kann schnell einen Sonnenbrand nach sich ziehen, der einem die nächsten (Urlaubs-)Tage schnell verleidet.

Sonne ohne Reue – Tipps für unbeschwerte Strandtage

  • Meiden Sie die Mittagssonne
  • Bleiben Sie öfter auch mal im Schatten (aber auch NUR mit Sonnenschutz, die UV-Strahlen erreichen den Körper auch im Schatten)
  • Schützen Sie Ihren Kopf mit Hut oder Mütze. Vorsicht mit „Löchern“, sind diese zu groß, kommt die Sonne trotzdem an die Kopfhaut!
  • Tragen Sie ggf. Sonnenschutzkleidung – besonders Kinderhaut ist sehr sensibel und sollte noch mehr Schutz erfahren. Kleinkinder gehören nicht in die Sonne!
  • Trinken Sie ausreichend Wasser

Übertreiben Sie die Strandzeit nicht. Nur wer ohne Sonnenbrand den Strand verlässt, kann am nächsten Tag ohne Reue weitere traumhafte Stunden am Strand genießen!!!

1 Kommentar

  1. Eben am Wc am Strand von Costa Calma ein farblich gut gestaltetes Plakat entdeckt mit vergleichbaren Hinweisen.
    Aber z.B. am Zugang durchs Monica beach befindet sich kein Hinweis. Dort wäre er aber auch sinnvoll. Vielleicht kann Pajara da noch nachbessern.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten