Correos öffnet neue Filiale an der Costa Calma

Correos_Costa_Calma_offen_web

Die spanische Post (Correos) ist seit dem 17. August 2020 an ihrem neuen Standort im Obergeschoss des Shopping Centers „El Palmeral“ in der Nähe der Tankstelle an der Costa Calma zu finden. Der bekannte Ferienort im Süden Fuerteventuras verfügt damit jetzt eine moderne Filiale, die – anders als die alte Filiale- ausreichend Platz für die Arbeit der Angestellten und damit auch für die Postkunden hat.

Die neue Filiale ist modern eingerichtet. Mit 116 Quadratmetern verfügt sie endlich über den nötigen Platz. Zwei Schalter für Kunden stehen bereit, im Lokal selbst gibt es reichlich Freifläche. Vom Verkaufsraum abgetrennte Bereiche werden für die Verteilung und als Lager genutzt.

Zwei Angestellte sind in der Filiale für die Kundenbetreuung zuständig. Vier Briefträger kümmern sich um die Verteilung von Briefen, Paketen und Päckchen.

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 8.30 – 14.30 Uhr und Samstag von 9.30 – 13.00 Uhr

Auch wenn die neue Filiale sich im Obergeschoss des Shopping Centers befindet, ist sie durch die Bauweise des Centers quasi ebenerdig zu erreichen.

Am 17.08.2020 waren Angestellte der Gemeinde noch dabei, draußen vor dem Center einen Großteil der Parkplätze, die direkt vor dem Center liegen, in Parkflächen für die Post selbst umzuwandeln. Verständlicher Weise braucht die Post Möglichkeiten, mit den großen Post-LKWs dicht an der Filiale zu parken. Dennoch wird das wohl kaum zur Entspannung der Parkplatzsituation an dieser Stelle beitragen.

Parkplätze für Correos vor dem Shopping Center „El Palmeral“

8 Kommentare

  1. Ich war leider seit 1999 nicht mehr an der Costa Calma auf Fueteventura. Meine Ehefrau Ara Mawar Rivas – Fuchs ist von den wunderschönen Philippinen und so machen Wir und unsere Tochter Sabrina immer Urlaub dort. Aber nach der Corona Epidemie machen Wir Urlaub in Coralejo , Costa Calma oder Jandia. Gruß Klaus aus D

  2. Ich habe jetzt wiederholt die Erfahrung gemacht, das Pakete nicht bei mir zugestellt werden. Das aktuelle Paket hatte sogar den Zusatz 1.pl., es gibt keine Benachrichtigungskarte im Briefkasten.
    Beim Tracken erfahre ich, das das Paket bei der alten Post abgeholt werden soll…
    Ich werde also morgen zur alten Post gehen, bin gespannt.
    Es sei denn, hier gibt es noch eine definitive Information, das die alte Post geschlossen ist.

  3. Zumindest wieder ein positiver Schritt. Schön wäre es, wenn das Center dadurch nach und nach an „Leben“ gewinnt.

  4. Sorry für nichtkorrekte Information:
    Ich hatte bei der Abholung beide Trackingnummern notiert, sowohl dhl als auch Correos.
    Denn diese zusätzliche Correos-Trackingnummer war mir beim Tracken ebenfalls aufgefallen.

  5. @Regina:

    In Deutschland wird ja zwischen Päckchen und Paket unterschieden.
    Päckchen bekommen keine Tracking-Nr. und sind nicht versichert, Pakete aber schon.
    Vielleicht ist es bei der spanischen Post ähnlich und Dein Paket war eher ein Päckchen?
    Falls nein: Du müsstest dann ja auch der der Aufgabe bei der spanischen Post eine Tracking-Nr. bekommen haben, oder?

    Ich habe jedenfalls festgestellt, dass bei der Übergabe von DHL (deutsche Post) an Correos (spanische Post) die spanische Port eine eigene, neue Tracking-Nr. für das gleiche Paket vergibt, So hat das Paket dann zwei Nummern, es wird allerdings online auf die jeweils andere Nummer referenziert. Ich tracke das ja gern online, um zu schauen, wie lange die Zollabfertigung braucht.

  6. Ich habe allerdings sogar Pakete aus DE (ca. 14 Tage Laufzeit) ohne Benachrichtigungskarte ausgehändigt bekommen, unter Vorlage meines PA und Angabe der Trackingnummer! Sehr erfreulich!
    Auch mein Paket nach DE kam ca. 14 Tage später erfolgreich an, in diesem Falle gab es keine Trackingnummer. Woran das lag, kann ich nicht sagen. Vielleicht kann es hier jmd. erklären…?

  7. Super, das ging doch sehr schnell mit der Neueröffnung!
    Wenn dann noch Pakete mit genauer Adresse und Adresszusatz wie 1.pl, und persönlicher Anwesenheit auch zugestellt werden würden, würde ich im 7. Correos-Himmel schweben!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten