Fuerteventuras südlichste Gemeinde macht ihre Strände sicherer und behindertengerechter

Neues-Material-für-die-Rettungstürme-in-Pajara

Die Gemeinde Pájara im Süden Fuerteventuras hat für die Aufsichtstürme der Rettungsschwimmer neues Sicherheits- und Notfallmaterial neu angeschafft.

Dadurch soll die Sicherheit der Strandbenutzer an insgesamt 5 Strandabschnitten im Gemeindegebiet verbessert werden.

Am Strand von Morro Jable wurden zwei Defibrilatoren, zwei Rettungsbretter und ein amphibischer Sitz für behinderte Menschen installiert. Eine ähnliche Ausrüstung haben auch die Strände von Costa Calma, Butihondo und Matorral erhalten.

Die Bereitstellung der Amphibienstühle für Behinderte muss vorher unter der Telefonnummer 928 54 07 11 telefonisch beantragt werden.

10 Kommentare

  1. Hallo aus Hamburg
    Haben vorgestern die Info von der TUI erhslten das RIU Palace Jandia voraussichtlich am 25.9.2020 wieder öffnet. Wir hatte ab 22.9 gebucht nun hat man uns ins Calypso umgebucht, was wir nicht wollen. Werden also zu einem anderen Zeitpunkt umbuchen. Die Enttäuschung ist groß, da wir schon seit über 10 Jahren dort Urlaub machen.

  2. Hallo Thomas, wir kennen uns vom Trike fahren. Weißt du wann das RIU Palace Jandia wieder öffnet? Wir haben für Ende September gebucht.

  3. Wir erwarten schon mit Spannung den neuen Lagebericht von Thomas Wolf aus Morro Jable und hoffen, dass es hier mit den Besucherzahlen langsam weiter bergauf geht.

  4. Da tut sich was. In Morro Jable sind schon die erst Liegen wieder in Betrieb. Wir werden in den nächsten Tagen Updates zu unsere Lageberichten aus Morro Jable und Costa Calma bringen.

  5. Alles prima aber wie sieht es den mit Liegen und Sonnenschirmen an den Stränden aus

  6. Wir haben den Sitz in der vergangenen Woche unterhalb vom Iberostar Hotel im Einsatz gesehen einer älteren Dame wurde so ein Bad im Meer ermöglicht. Vielen Dank für den Bericht jetzt wissen wir dass es nicht wie wir es damals vermutet hatten eine Eigenkonstruktion war.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten