Der nächste Schauer zieht auf den Süden Fuerteventuras zu

Regenradar-Fuerteventura2

Nachdem es am frühen Morgen des 29.11.2020 im Süden Fuerteventuras bereits heftig geregnet hat, zeigen die Raderbilder des Staatlichen Wetterdienstes am frühen Nachmittag erneut starke Reflexionen.

Dies deutet darauf hin, dass es ab 15.00h auf Fuerteventura vor allem im Süden erneut zu starken Regenfällen kommen könnte.

Bis zum Abend des 29.11.2020 gilt für Fuerteventura weiterhin eine Wetterwarnung der Stufe gelb wegen Starkregens.

Die Wetterwarnung galt ab Sonntag morgen um 4:00h. Um 5.00h erfüllte das Wetter die Prognose: über La Pared und in anderen Zonen im Sünden Fuerteventuras regnete es für etwa eine Stunde sehr stark.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

2 Kommentare

  1. Hi natürlich muß es auch einmal regnen.
    Aber jetzt im Winter der ja auch ist, ist es sehr unangenehm und kalt,
    Keine Heizung?
    Darum machen wir Nov./Dez. keinen Urlaub auf der Kanaren.

  2. Die Regenmengen vom Sonntagmorgen waren auch im Süden Fuerteventuras sehr unterschiedlich:
    Costa Calma West 18 l/m²
    Costa Calma Ost 17 l/m²
    Tuineje 6 l/m²
    Gran Tarajal – Puerto 4 l/m²
    Morro Jabe – Puerto 1 l/m²

    Daten aus La Pared liegen wg. eines Internet-Ausfalls leider nicht vor.

    Nun warten wir ab, was der Abend noch bringt….

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten