Weihnachtsmarkt im Marina Playa Suites Hotel auf Fuerteventura

Ueberatlantischer-Weihnachtsmarkt_web

Vom 17. – 20. Dezember 2020 wird in der Atlántico Bar im Hotel Monte Marina Playa der „1. Überatlantische Weihnachtsmarkt in Esquinzo“ gefeiert. Das Marina Playa Suites Hotel und Fuerteventura-privat.de haben sich für diese Aktion zusammen getan.

In der Zeit von 17.00 bis 22.00 Uhr erwarten die Besucher in weihnachtlich geschmückter Atmosphäre Stände mit Kunsthandwerk, Schmuck und vielem mehr. Vielleicht findet der eine oder andere hier noch ein schönes Mitbringsel für Weihnachten.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Frankfurter Bratwurst, Käsespätzle, feuriger Gulasch, frische Waffeln und mehr lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Überatlantisch?

Woher der Überatlantische Weihnachtsmarkt seinen Namen hat, wird klar, wenn man zum Restaurant des Monte Marina Playa Hotel kommt, wenn es noch hell ist. Die Terrasse, auf der ein Teil des Weihnachtsmarktes aufgebaut ist, ist nämlich quasi „über dem Atlantik“, also überatlantisch.

Unser Tipp: bringt eine warme Jacke mit, abends kann es durchaus kühl sein. Ansonsten kann man sich natürlich auch bei Live Musik mit einem schönen Glühwein aufwärmen.

Corona-Maßnahmen

Trotz aller vorweihnachtlicher Freude werden natürlich auch die Corona-Vorsorgemaßnahmen nicht außer acht gelassen. Wie überall in Spanien herrscht natürlich auch auf dem Überatlantischen Weihnachtsmarkt Maskenpflicht. Damit die Abstände eingehalten werden können, wird die maximale Besucheranzahl am Eingang ständig kontrolliert.

Auch das Desinfizieren der Hände und das Messen der Temperatur gehören zur Einlasskontrolle.

Das Hotel Marina Playa Suites befindet sich in der Calle Volcan de Vayuyo, 8, 35626 Esquinzo. Telefonisch ist man unter 0034 610 12 50 88 oder per Mail unter [email protected] zu erreichen.

Das Restaurant findet Ihr am nördlichen Ende des Hotels, dort steht ein Wegweiser!

4 Kommentare

  1. Wir besuchten mit 3 Personen am Sonntag den Weihnachtsmarkt.
    Hygienischeassnahmen hervorragend, der Markt hingegen ein Flop.
    Wir kamen um 17 Uhr, tranken draußen einen leckeren Glühwein, da die Stände noch eifrig dekoriert wurden.. So etwas muss doch vorher gemacht werden…. Wir zählten dann 4 Stände und waren um 17.20 Uhr wieder im Auto um zur Costa Calma heim zu fahren….

  2. Gerade leider gelesen. Die Kanarischen Inseln werden von Deutschland wieder zum Risikogebiet erklärt. Ich weiß auf Fuerteventura ist der 7 Tage Inzidenzwert weit unter 50. Ich wünsche viel Kraft und hoffe bald auf positive Nachrichten.

  3. @Detlef Bock and all 😉
    auch wir wünschen Euch auch ein frohes Fest und alles Gute im neuen Jahr!

  4. Hallo Fuerteventura Zeitung,
    wir wünschen Euch besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021 und insbesondere die Eindämmung des Corona-Virus, damit im nächsten Jahr wieder ein nahezu unbeschwerter Urlaub auf meiner Lieblingsinsel möglich ist.
    Thomas, vielen Dank für die informativen Berichte und tollen Videos. Weiter so!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten