Fuerteventura-Wetter: trocken und sonnig aber kühl

Fuerteventura-Wetter-Kühl-troken

Nachdem das Wetter in der ersten Januar-Hälfte relativ viele Wolken und Niederschläge über Fuerteventura gebracht hat, beginnt die zweite Januar-Hälfte deutlich sonniger. Außerdem bleibt es voraussichtlich trocken. Allerdings wird es vor allem nachts in den nächsten Tagen ziemlich frisch.

Am Donnerstag, 14.01.2021, erreichen die Höchsttemperaturen auf Fuerteventura tagsüber Werte um 17 Grad. Der Wind weht mäßig aus Nordost. Nachts kühlt es sich dann auf Werte um 10 Grad ab. Stellenweise können die Temperaturen in der Nach aber auch einstellige Werte annehmen.

Am Freitag, 15.01.2021, ändert sich wenig. Die Wolkendecke wird zeitweise etwas dichter, lässt die Sonne aber trotzdem gelegentlich hervorblitzen. Die Tagestemperaturen erreichen bei 17 Grad ihr Maximum. Nachts wird es mit 13 Grad nicht mehr ganz so kalt.

Am Samstag, 16.01.2021, verziehen sich die Wolken und geben wieder mehr vom sonnig-blauen Himmel frei. Die Tageshöchsttemperaturen steigen auf 19 Grad. Nachts bleibt es mit 12 Grad weiterhin kühl.

Ab Sonntag, 17.11.2021, steigen die Tageshöchsttemperaturen wieder auf angenehme 20 Grad, der Wind dreht auf Ost und wird etwas schwächer.

Kein Regen auf Fuerteventura

Laut der Wetterprognose der staatlichen Wetteragentur AEMET bleibt es in den kommenden Tagen auf Fuerteventura trocken. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bis zum 19.01.2021 bei Null.

Der UV-Index liegt in den kommenden Tagen bei 4. Das bedeutet, dass man sich bei ungeschütztem Aufenthalt im Freien einen heftigen Sonnenbrand holen kann. Auch im Winter und bei bewölktem Himmel ist guter Sonnenschutz auf Fuerteventura unverzichtbar.

Gibt es Schnee auf Fuerteventura?

Seit ein paar Tagen sind in den Medien Bilder von extremen Schneefällen auf dem spanischen Festland zu sehen. Auch auf einigen Kanarischen Inseln hat es in den letzten Tagen geschneit.

Auf Fuerteventura gibt es jedoch keinen Schnee. Und es hat auch seit Beginn der Wetteraufzeichnungen noch nie auf Fuerteventura geschneit.

Der höchste Berg auf Fuerteventura ist knapp über 800 Meter hoch. Deshalb wird selbst im Winter auf den höchsten Bergen Fuerteventuras nicht kalt genug für Schnee.

Allerdings gibt es, jedoch sehr selten, Hagel auf Fuerteventura. Nach einem Hagelschauer kann einen dünne weiße Schicht von Hagelkörnern zurückbleiben, die man fälschlicherweise für eine Schneedecke halten könnte. Da es aber auf Fuerteventura auch keinen Frost gibt, ist dieses Schauspiel meist nach ein paar Minuten wieder vorbei.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

11 Kommentare

  1. @Philipp

    Leider falsch ! Die Rechtsauslegung, allerdings wer weiß wie die Verwaltungsgerichte später entscheiden, ist gem. aktuellster Verordnung eindeutig (anders).

    Sie haben da eine „Lücke“ geschaffen, die einem „Ab“-Reiseverbot gleich kommt.

    Touristische Reisen sind daher derzeit als nicht zwingend notwendig eingestuft!

    ABER,
    wahrscheinlich Glück gehabt, die Berliner Inzidenz liegt heute Abend nur noch bei 178,1,
    da werden morgen die 200 nicht mehr erreicht werden.

    LG

  2. Waren im Dezember in jandia, hotel riu palace. Nach zig Jahren mal wieder auf der Insel. Je älter ich werde umso mehr genieße ich die Ruhe und Erholung auf der Insel. Mit einem Mietwagen ist man flexibel und kann alle Sehenswürdigkeiten besuchen.
    Werden wohl noch im Februar wieder kommen, hier in Deutschland ist es uns zu hektisch und vor allem zu kalt.

  3. Nein lieber ALF die 15km Regel betrifft Fluege nicht. Das Land verlassen ist, sofern das andere Land es ermoeglicht noch erlaubt. Ein Flugticket kann als triftigen Grund zur Anreise an den BER gelten. Es wird aber auch dort niemand kontrollieren. Wichtig ist das fuer Spanien ein negativer max 72h alter negativer PCR abstrich (am Flughafen FUE wird dieser kontrolliert sowie via Flir Fiber gemessen / auf Symptome geachtet) die digitale Einreiseanmeldung und bei Rueckreise seit heute auch ein negativer Test (Antigen Schnelltest zb in Corralejo fuer 50€ oder PCR fuer 160€ ist aber guenstiger fuer Residente) sowie die 10 Taegige Qarantaene beachtet werden muss. Ausnahme NRW da reicht ein neg Test.
    Auf Fuerteventura traegt man Maske! Das freut hier jeden und insb. Die Einheimischen sehen es gar nicht gerne das gerade einige neuankoemmlinge meinen Sie koennen hier dann die Parties feiern die der Lockdown in DE untersagt sind. Haltet abstand und Respekt. Ansonsten ist es sehr schoen sonnig und gesund hier. In der Gemeine LaOliva wird auch wieder vermehrt streife gefahren und kontrolliert damit das gerne so bleibt.

  4. Hallo Costa Calma65,

    Du brauchst zur Einreise auf die Kanaren folgendes:
    – gültigen negativen PCR Test der nicht älter als 72 Stdn. ist
    – spanisches Einreiseformular „Spain Travel Health“
    Gruß Peter

  5. @ Beatrix:
    Du schreibst, (mit allen erforderlichen Tests, Online-Anmeldung beim span. Gesundheitsamt und App Radar Covid).
    Was meinst Du mit Anmeldung beim spanischen Gesundheitsamt? Wenn ich im März auf unsere geliebte Insel fliege, muss ich doch nur einen PCR Test, welcher nicht älter wie 72 Stunden und negativ ist, vorzeigen können? Von einer Meldung beim Amt liegen uns keine Kenntnisse vor?!?!?
    Herzlichen Dank für eine Antwort und allen eine gesunde Zeit.
    Erika

  6. @Carlos
    Wir drücken Euch die Daumen, dass Ihr noch fliegen dürft.
    Am 16.01.2021 tritt die berühmte 15km Regelung in Kraft, incl. der 200er Inzidenz, in Berlin
    + Brandenburg in Kraft und damit automatisch ein (Ab-)Reiseverbot, auch ab dem neuen BER!!!
    Ein Verstoß kann, aufgrund der digitalen Welt sehr wahrscheinlich, sehr, sehr teuer werden.

    Wir sind ansonsten der Meinung , dass wir auf Fuerteventura, oder den anderen Kanarischen Inseln, „sicherer“ sind, als auf dem europäischen Festland
    und
    hoffen endlich diese Jahr mal in Ruhe wieder nach Fuerte kommen zu dürfen.

    Liebste Grüße an unsere „Stammi“ Insel ! ! ! !

  7. Fuerte wir kommen! Am 16.1.21 geht unser Flug. Wir werden das Corona-Berlin verlassen! Heute wurde der Test bei uns gemacht. Hoffentlich negativ.
    Grüße an alle, die schon drüben sind von R.und C.

  8. Hallo an alle Fuerteventura-Fans,
    wir sind seit 19.12.2020 hier (mit allen erforderlichen Tests, Online-Anmeldung beim span. Gesundheitsamt und App Radar Covid) in unserem Lieblingsort Corralejo.
    Wetter war im Dezember sonnig und warm, über 20 GrdC, nur seit dem Sturm unbeständiger, Wolken Schauer für einige Tage, jetzt ca. 18 GrdC tagsüber.
    Auf jeden Fall besser als in Deutschland.

    Inzidenz war bis Weihnachten unter 20, nach den Feiertagen hoch wegen Familienfeiern, Sylvester, 3 Könige und Partys draussen hoch.

    Seit Montag ist Region La Oliva Rot auf der Corona-Ampel.
    Geschäfte, Cafés, Restaurants auf, seit Montag Bewirtung nur draussen.
    Ausgangssperre ab 22:00-6:00.
    Maskenpflicht draussen (an einsamen Stränden auch ohne, Kontrolle kaum.

    Wir sind froh, dass wir unseren jährlichen Winterurlaub seit ca. 30 Jahren Fuerte (vorher seit 1978 Teneriffa) gemacht haben, als Rentner 4 Wochen.
    In Deutschland ist Lockdown sehr einschränkend, fast alles zu.

    Vorm Rückflug lassen wir Antigen-Test in Clinica Brisamar, offiziell vom span. Gesundheitsamt, machen, damit wir zurück nicht in Quarantäne müssen, NRW einziges Bundesland, wo Urteil vom OVG Münster Quarantäne aufgehoben hat.
    Verordnung von NRW endet 17.01.2021, unserem Rückflugtag.

  9. Etwas kühle Luft verschafft oft auch klare Gedanken. Und doch hoffe ich für die Tier und Pflanzenwelt auf Fuerte, dass es genug geregnet hat. Grüße vom Steinhuder Meer

  10. Hallo zusammen…ich bin auch ein FuerteFreund!Seid 16 Jahren geht’s jedes Jahr im Januar auf die Insel…auch zwischendurch noch!
    Leider mussten wir auch unser Reisedstum 21.1.21 stornieren…sind mega traurig!
    Aber zum Schutz der Gesundheit muß man es so hinnehmen…leider…
    Wir haben auch festgestellt,das Wtter schwankt sehr im Januar…von mega heiß zu kalt…vor 5 Jahren hatten wirs auch extrem kühl und 5 Tage Dauerregen!
    Trotzdem ists unsere Insel…und wir freuen uns wenn wir wieder dorthin fliegen …

    Dicker lieber Gruß an alle Fuerte Fans

    … das Fuerte Mary …

  11. Hallo zusammen, zuerst herzlichen Dank an alle für die täglichen Informationen. Durch die Umstände des „Virus“ haben auch wir nicht nach Fuerteventura kommen können. Schade.
    Betreffend Schnee hatte ich im Februar 1987, damals im MONICA BEACH, Zimmer 5 beim Pool, in der Costa Calma neben und vor der Zimmertüre etwa zwei bis drei Zentimeter Schnee. Alle Urlauber die zur gleichen Zeit zum Frühstück kamen konnten diesen Niederschlag von Schnee auch nicht verstehen. Leider habe ich die damals gemachten Bilder nicht mehr, doch ich erinnere mich noch gut, dass der Gärtner, sowie die Putzfrau „Maria“, mit einem kleinen Wischer die Sträucher und Kaktusse in der Anlage mit grosser Vorsicht gereinigt haben. Nach dem Frühstück war wieder Sonnenschein und alles weg.
    Wir hoffen, dass die Coronazeit bald vorbei ist und auch wir dann wieder nach Fuerte kommen können. Wünsche allen eine schöne Zeit, und,
    aus der Schweiz einen lieben Gruss.
    Dino

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten