Botanische Sensation auf Fuerteventura

Aloe-Suzannae

Im Süden Fuerteventuras gibt es im botanischen Garten des Oasis Wildlife Park derzeit eine echte botanische Sensation zu bewundern.

Gute Pflege hat eine Aloe suzannae zum Blühen gebracht. Die Aloe suzannae ist eine sehr seltene und bedrohte Pflanzenart von der Insel Madagaskar. Stephan Scholz, Leiter des Oasis Botanico ist zu Recht stolz, schließlich sei das Blühen dieser seltenen und bedrohten Pflanze eine „botanische Sensation“. „Es handelt sich um eine praktisch ausgestorbene Spezies, die eine exquisite Pflege benötigt um zu Blühen. Ihre Weitervermehrung ist fast unmöglich. Die einzigen Exemplare die in der Welt überlebt haben, gibt es in botanischen Gärten, in denen sich Experten um die Pflege kümmern“, erklärte er.

Die Aloe suzannae gehört zu den über 500 Spezies der Gattung der Aloen, die über Afrika und den Nahen Osten verteilt vorkommen. Sie gehört zu einer der 80 Arten, die ausschließlich auf Madagaskar vorkommen.

Die Aloe suzannae wächst stammbildend. Die Stämme können bis zu vier Meter hoch werden. Sie hat gräulich- grüne, lange und schlanke Blätter. Der Blütenstand dieser Pflanze kann bis zu 3 Meter lang werden. Die Staubblätter sind gelb. Die Blüten sind nachts geöffnet und duften. Man geht davon aus, dass sie in ihrer Heimat Madagaskar durch Lemuren oder Fledermäuse bestäubt werden.

Die Erstbeschreibung der Pflanze wurde von Rayond Decary vor 100 Jahren durchgeführt. Er gab der Pflanze zu Ehren seiner Tochter den Namen „suzannae“.

Die Pflanze wird im Washingtoner Artenschutz-Übereinkommen genannt. Außerdem wird sie auf der roten Liste gefährdeter Arten der IUCN als „Critically Endangered (CR)“, also als vom Aussterben bedroht geführt.

Aloe Vera Barbadensis miller

Eines der wenigen landwirtschaftlichen Erzeugnisse Fuerteventuras ist die Aloe Vera (vera – lateinisch „wahr“). Die Aloe suzannae hat aber wenig mit der Aloe Vera zu tun, die auf Fuerteventura angebaut wird.

Hier konzentriert man sich auf die Aloe vera barbadensis miller, deren Blätter das kosmetisch hochwertvolle Aloevera-Gel enthalten.

Wie sich die Corona – Pandemie auf die Aloe-Vera Produzenten auf Fuerteventura auswirkt, haben wir Euch in diesem Video zusammengefasst.

2 Kommentare

  1. @AnPy, wir singen ein Loblieb auf Dich 😉 und bedanken uns für den Hinweis auf den Tippfehler. Wir haben in der Redaktion herzhaft gelacht.

  2. Zitat: „Die Aloe suzannae wächst stimmbildend“.

    Ich habe jetzt keine Ahnung von Pflanzen, aber da es einen Satz später um den Stamm geht, vermute ich Mal des es stammbildend heißen sollte. Oder irre ich mich?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten