Zwei Covid-19-Patienten auf Fuerteventura verstorben

Covid19-Patienten-Krankenhaus-Fuerteventura

Am 13.04.2021 wurden zwei Todesfälle von Covid-19-Patienten auf Fuerteventura gemeldet. Die offizielle Zahl der Corona-Toten auf Fuerteventura steigt damit seit Pandemiebeginn von 11 auf 13.

Es soll sich bei den Verstorbenen um Männer im Alter von etwa 65 Jahren handeln. Einer der beiden wurde zuvor im Inselkrankenhaus von Fuerteventura wegen einer Covid-19-Erkrankung auf der Intensivstation behandelt.

Zuletzt war am 07.04.2021 der Tod eines 67-jährigen Mannes infolge einer Covid-19-Erkrankung auf Fuerteventura gemeldet worden.

Intensivstation auf Fuerteventura wieder frei von Corona-Patienten

Am 12.04.2021 befand sich noch ein Corona-Patient auf der Intensivstation des Inselkrankenhauses von Fuerteventura.

Nach dem Tod dieses Patienten ist die Intensivstation im Krankenhaus von Fuerteventura seit dem 01.03.2021 erstmals wieder frei von Covid-19-Patienten.

Wie schnell sich dies wieder ändern kann, zeigte sich in der ersten Märzhälfte 2021. Innerhalb von 15 Tagen stieg die Zahl der Covid-19-Intensivpatienten auf Fuerteventura von Null auf 7. Da es auf Fuerteventura jedoch nur 8 reguläre Intensivbetten gibt, musste das Krankenhaus den Corona-Notfallplan aktivieren und zusätzliche Betten mit Beatmungsmöglichkeiten in anderen Abteilungen abzwacken.

Auch auf Lanzarote hatte zuvor ein starker Anstieg der Fallzahlen zu einer Überlastung der Intensivstation geführt, weshalb auch dort der Notfallplan aktiviert wurde und sogar Patienten in andere Krankenhäuser auf Gran Canaria verlegt werden mussten.

Drei Covid-Patienten auf Fuerteventura im Krankenhaus

In den letzten Tagen ist nicht nur die Zahl der Covid-19-Intensivpatienten sondern auch die Zahl der Corona-Patienten auf der „normalen“ Station im Krankenhaus von Fuerteventura zurückgegangen. Am 13.04. waren es noch drei Patienten.

7-Tage-Inzidenz auf Fuerteventura seit 10 Tagen unter 50

Die 7-Tage-Inzindenz lag auf Fuerteventura am 13.04.2021 bei 42,60 (nach Zahlen der „Area de Salud de Fuerteventura“). Damit liegt dieser Wert seit dem 04.04.2021 unter 50. Allerdings lag die Inzidenz am 08.04.2021 sogar bei unter 24 und steigt seit dem wieder stetig.

Die Zahl der aktiven Fälle lag am 13.04.2021 bei 64.

Die 7-Tage-Inzidenz der Kanarischen Inseln insgesamt gab das spanische Gesundheitsministerium am 13.04.2021 mit 72,75 an.

Die Inzidenz für ganz Spanien lag am 12.04.2021 bei 112,2.

Zum Vergleich: Das RKI gab die 7-Tage-Inzidenz für Deutschland am 14.04.210 mit 153 an.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten