Auch 2021 kein Windsurfing und Kiteboarding Worldcup auf Fuerteventura

Kein_Worldcup_2021

Kein Worldcup in 2021 auf Fuerteventura. Diese kleine „Bombe“ zündetet der Bürgermeister der südlichsten Gemeinde Fuerteventuras am 19.05.2021 in einem Interview im Rahmen der Fitur.

Die Fitur ist die größte spanische Tourismusmesse und mit der ITB, der Internationalen Tourismus Messe, die sonst alljährlich in Berlin stattfindet, vergleichbar. Die FITUR findet zur Zeit in Madrid als Präsenz-Messe statt.

Bürgermeister Pedro Armas drückte in einem Interview sein Bedauern darüber aus, dass der Worldcup in diesem Jahr auch nicht stattfinden werde. Der Worldcup sei „das Aushängeschild für die Gemeinde Pájara und für Fuerteventura“ so Armas. Aber es gäbe zu viele „Unsicherheiten“. Es sei „fast sicher“, dass man das Event in diesem Jahr nicht durchführen könne. Armas gab die Aussicht darauf, dass es möglich sein könnte, den einen oder anderen sportlichen Event durchzuführen. Er nannte aber keine Daten oder genauere Informationen dazu, welche Art von Event genau gemeint ist.

Die Zeit lief jetzt gegen die Eventplanung

Die Vorbereitung eines Events vom Kaliber eines Fuerteventura Worldcups beginnt schon lange vor dem eigentlichen Datum der Ausführung. Dementsprechend ist es jetzt auch so, dass auch die Zeit quasi gegen die Ausführung des Events läuft. Genehmigungen und Konzepte für Ablauf und Sicherheit solcher Events sind nicht eben mal so erteilt und ausgearbeitet.

Dennoch zeigte man sich bei Rene Egli by Meliá, etwas überrascht über die endgültige Absage des Bürgermeisters im Rahmen der Fitur. Rene Egli by Meliá organisiert bereits seit vielen Jahren den sportliche Teil des Riesenevents. Hier hatte man wohl weiterhin versucht, den sportlichen Teil des Events– auch in möglicherweise „abgespeckter Form“ – für dieses Jahr noch zu organisieren.

35. Fuerteventura Worldcup für 2022 geplant

Dennoch blickt man bei Rene Egli weiterhin zuversichtlich in die Zukunft. Man freut sich darauf, dieses großartige Sportevent dann im Jahr 2022 wieder durchführen zu können. Das wäre dann die 35. Ausgaben des Windsurfing und Kitebording Worldcups auf Fuerteventura.

Worldcup auf Fuerteventura – von den Anfängen bis heute

Der allererste Windsurfing Worldcup fand 1986 statt. Von Anfang an wurde der Worldcup gut angenommen. Mit Zunahme des Interesses am Windsurfing Worldcup wurden immer mehr Bilder von den unschlagbaren Bedingungen, die auf Fuerteventura für diesen Sport bietet, in die Welt getragen. Immer mehr Sportler besuchten die Insel gerade wegen des konstanten Windes und des Klimas. Im Jahr 2001 kam dann der Kitebording Worldcup hinzu. Man verlängerte einfach die Laufzeit und legte beide hochkarätigen Events direkt hintereinander, so dass man im August rund vier Wochen lang die Elite der Windsurfer und Kiteborder auf dem kristallklaren Atlantik bei ihren Kunststücken und den atemberaubenden Rennen bewundern konnte. Ein ausführliches Rahmenprogramm mit fast schon legendären Fiestas und einem Tagesprogramm im Worldcupzelt begleiteten den Event und machte ihn zu einem Anziehungspunkt für jung und alt auf Fuerteventura.

Im Jahr 2020 war eigentlich die Durchführung eines kleinen Jubiläums, nämlich des 35. Fuerteventura Worldcups geplant. Aber dann kam alles anders. Um wieder einen Worldcup auf der Insel bewundern zu dürfen, werden wir nun wohl bis 2022 warten müssen.

Aber sicher ist, dass man auch in diesem Jahr selbst wieder auf Fuerteventura auf dem Surfbrett oder dem Kiteboard stehen kann. Die Surfschulen und Kitecenter sind geöffnet, einige Hotels sind schon länger wieder offen, andere werden sollen in Kürze folgen.

Dem Urlaub auf der Insel steht also nichts entgegen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten