Deutliche Zunahme der internationalen Flüge nach Fuerteventura

Fluege_Fuerteventura

Der Samstag bleibt weiterhin stärkster Anreisetag auf Fuerteventura. Am 29.05.2021 sind insgesamt 24 internationale Flüge auf Fuerteventura gelandet, 12 davon aus Deutschland:

  • 09:45 TUI 2116 Düsseldorf (Tuifly)
  • 11:35 RY 1101 Berlin (Ryanair)
  • 12:40 DE 1518 Hamburg (Condor)
  • 13:05 LH 1534 Frankfurt (Lufthansa)
  • 13:20 EW 9552 Düsseldorf (Eurowings)
  • 14:10 TUI 2148 Hannover (Tuifly)
  • 15:15 EZ 5923 Berlin (Easyjet)
  • 15:35 TUI 2138 Frankfurt (Tuifly)
  • 16:10 DE 1402 Frankfurt (Condor)
  • 16:30 DE 1456 Düsseldorf (Condor) via Gran Canaria
  • 17:05 TUI 2162 München (Tuifly)
  • 17:25 TUI 2218 Stuttgart (Tuifly)

Im Vergleich zum letzten Samstag ist die Anzahl der Flüge aus Deutschland gleich geblieben. Interessant ist aber, dass die Flüge TUI 2148 (Hannover) und DE 1518 (Hamburg) in dieser Woche direkt nach Fuerteventura geflogen sind. Letzte Woche gingen diese Flüge noch via Teneriffa beziehungsweise Gran Canaria.

Die restlichen 12 internationalen Flüge kamen aus

  • Italien (Total 4: Rom, Verona, 2x Mailand)
  • Großbritannien (Total: 3, Bristol, 2x London)
  • Frankreich (Total: 2, 2x Paris)
  • Schweiz (Basel)
  • Luxemburg (1)
  • Belgien (Brüssel)

Internationale Flüge im Wochenvergleich

In der 21. Kalenderwoche (24. bis 31.05.2021) sind insgesamt 67 Flüge von internationalen Flughäfen auf Fuerteventura gelandet. Im Vergleich mit der Vorwoche sind das 10 Flüge mehr. Einen so deutlichen Aufschwung gab es zuletzt vor Ostern. Der Sommer scheint also seine ersten Zeichen schon voraus zu senden. Denn selbst zu Ostern gab es nicht mehr als 57 internationale Flüge in der stärksten Reisewoche. Diese Anzahl hatten wir bereits in der letzten Woche (KW19) erreicht.

Dennoch, ein Vergleich mit der KW 21 des Jahres 2019 zeigt ganz klar, dass wir noch weit entfernt davon sind, einen „normalen“ Sommer erwarten zu können. Der Vergleich mit 2018 fällt noch heftiger aus:

KW 21202120192018
internationale Flüge67187238
Deutschland325593
Großbritannien36670
Frankreich41316
Italien91115
Niederlande288
Polen588
Schweiz4711
Irland066
Belgien444
Dänemark222
Schweden111
Österreich011
Luxemburg211
Tschechien011
Ungarn001
Quelle: Daten 2019 und 2020 Patronato de Turismo de Fuerteventura

Flüge aus Deutschland im Wochenvergleich

In der 21. Kalenderwoche sind aus Deutschland 32 Flüge auf Fuerteventura gelandet. Das sind 2 Flüge mehr als in KW20. Die beiden zusätzlichen Flüge wurden von Condor durchgeführt und kamen beide aus Frankfurt.

Vergleich Fluggesellschaften

Noch immer bringt die Tuifly mit Abstand die meisten Flieger nach Fuerteventura:

  • Tuifly: 16 Flüge (0)
  • Condor: 7 Flüge (+2)
  • Lufthansa: 3 Flüge (0)
  • Easyjet: 2 Flüge (0)
  • Ryanair: 2 Flüge (0)
  • Eurowings: 1 Flug (0)

Bei den Abflugsorten hat Düsseldorf in KW21 noch immer die Nase vorne, aber Frankfurt hat aufgeholt:

  • Düsseldorf: 9 Flüge
  • Frankfurt: 8 Flüge (+2)
  • München: 5 Flüge
  • Berlin: 4 Flüge
  • Hannover: 2 Flüge
  • Stuttgart: 2 Flüge

Wie oben bereits erwähnt, sind am Samstag bei zwei Flügen die Zwischenlandungen auf anderen kanarischen Inseln weggefallen. Das deutet durchaus auf ein Anziehen der Nachfrage hin. Dennoch sind von den insgesamt 32 Flügen in KW21 immer noch 9 Flüge mit Zwischenlandungen durchgeführt worden. Diese Zwischenlandungen fanden auf Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote, La Palma und auf Madeira statt.

Geplante Hoteleröffnungen

Die leichte Erholung, die die steigende Anzahl an Flügen ankündigt, scheint sich auch in den geplanten Hotelwiedereröffnungen widerzuspiegeln. Für Anfang Juni sind diverse Wiedereröffnungen angekündigt. Eine Übersicht über den Status der Hotels auf Fuerteventura haben wir in unserer Hotelliste zusammengestellt: Hotelliste

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

5 Kommentare

  1. So lange die Maskenpflicht im Freien bestehen bleibt, buche ich lieber Kreta als Fuerte, Sorry, aber mit Maske an den Strand – ein echter Showstopper.

  2. Hola aus Fuerte. Sind am Samstag mit dem Flieger aus DUS angekommen. Dieser wat bis auf den letzten Platz belegt. In Jandia ist alles gut. Überhaupt nicht überlaufen. Am Strand gibt es Liegen zu mieten. Habt Mut und kommt her. Hasta luego, Andreas

  3. Spanien lässt Briten ohne Impfung und ohne Test nach Europa, das ist ungeheuerlich!
    Dies stellt eine massive Gefahr für die Gesundheit aller EU Bürger dar und ist auch eine krasse Benachteiligung im Reiseverkehr uns Europäern gegenüber.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten