Impffortschritt auf den Kanaren

Impffortschritt_Kanaren_web

Das kanarische Gesundheitsministerium hat am 18.05.2021 über den Impffortschritt auf den Kanaren informiert.

Danach sind 15% der Zielbevölkerung auf den Kanaren bereits vollständig geimpft.

Kanaren haben bisher knapp eine Millionen Impfdosen erhalten

Seit Beginn der Impfkampagne am 27.12.2020 und bis Ende der 19. Kalenderwoche (10. bis 16.05.2021) haben die Kanaren 985.770 Impfdosen der verschiedenen Hersteller erhalten. Davon waren bis Ende KW19 856.301 Dosis verimpft, also 86,87% aller gelieferten Impfungen.

Damit sind 280.565 Personen auf den Kanaren komplett geimpft (eine oder zwei Impfungen im entsprechenden Abstand, je nach Hersteller). Nach dem Gesundheitsministerium entspricht das 15% der gesamten Zielbevölkerung, die aus 1.871.033 Personen besteht.

590.784 Personen, also 31,57% der Zielbevölkerung haben bereits mindestens eine Impfdose erhalten.

Impfstrategie

Die kanarische Impfstrategie folgt streng der spanischen Impfstrategie, die sich in erster Linie am Alter und an der Gefährdungslage der zu impfenden Personen orientiert.

Wie auch sonst weltweit wurden zuerst die ältesten der Bevölkerung geimpfte, dann das Personal im Gesundheitswesen und weiteres systemrelevantes Personal, sowie dann jüngere Personen.

Auch auf den Kanaren wurden zusätzliche Impfzentren angelegt, aber auch in den jeweiligen Centros de Salud wird geimpft.

Anstieg um 23,71% der Impfungen im Vergleich zur Vorwoche

In KW19 sind 110.230 Impfungen auf den Kanaren verabreicht worden. Das entspricht einem Anstieg von 23,71% im Vergleich zur Vorwoche (KW18), in der nur 89.101 Impfungen verabreicht worden waren. Im Vergleich zur 17. Kalenderwoche liegt der Anstieg sogar bei 48,95%. In KW17 wurden aber auch weniger Impfdosen geliefert (74.000), so dass nicht mehr geimpft werden konnte.

Aktualisierung der Impfgruppen

Die spanische Regierung hat die Impfgruppen erneut aktualisiert und an die aktuellen Gegebenheiten angepasst:

Impfgruppen und Deckung, Stand 16.05.2021, Quelle Gobiero de Canarias

Aktuell finden Impfungen in Gruppe 9 (Personen zwischen 50 und 59 Jahren) statt.

Wie bekomme ich einen Impftermin?

Die Corona-Schutzimpfung ist auch in Spanien freiwillig.

Wer ordnungsgemäß im kanarischen Gesundheitssystem eingetragen und auf Fuerteventura oder den Kanaren resident ist, muss nur auf den Anruf zur Terminvereinbarung warten. Dieser wird in Abhängigkeit der Zugehörigkeit zur Impfgruppe vergeben.

Auf Fuerteventura oder den Kanaren residente Personen, die privat krankenversichert sind, müssen sich in eine Liste in ihrem Centro de Salud eintragen lassen. Dann erhalten auch sie einen Impftermin in Abhängigkeit der oben aufgezeigten Priorisierung. Information hierzu finden sich in folgendem Artikel: Residente Ausländer ohne Gesundheitskarte erhalten Impftermine auf Fuerteventura

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten