Coronavirus Fuerteventura: rapider Anstieg der Fallzahlen scheint gebrochen

7d-Inzidenz-Fuerteventura

Am 19. Juni 2021 lag die 7-Tage-Inzidenz auf Fuerteventura noch bei rund 28. Am 22. Juni 2021 legte dieser Messwert dann einen drei Tage andauernden Zwischenspurt ein und kletterte auf über 62.

Am 22. und 23. Juni 2021 wurden jeweils 16 neue Fälle gemeldet, am 24. Juni noch einmal 15.

Doch bereits am 25.06.2021 sank die Zahl der tägliche neu gemeldeten Fälle auf 7 und am 26.06.2021 waren es nur noch 3.

Der rapide Anstieg der 7-Tage-Inzidenz von 28 auf über 62 innerhalb von einer Woche scheint damit vorerst gestoppt zu sein.

Sofern sich die Zahl der täglich neu gemeldeten Fälle in den nächsten Tagen wieder im mittleren einstelligen Bereich einpendelt, könnte der Inzidenzwert ab 29. Juni genauso schnell wieder auf deutlich unter 30 sinken, wie er zuvor angestiegen ist.

Die genauen Ursachen für den sprunghaften Anstieg der Fallzahlen auf Fuerteventura in der vergangenen Woche bleibt weitgehend unklar. Es sind zwar mehrere Migrantenboote angekommen. Etwaige positive Fälle sollen aber nach Angaben der kanarischen Gesundheitsbehörden nicht in die Coronastatistik einfließen.

Ein Teil der neuen Fälle lässt sich auf einen Ausbruch bei Mitarbeitern eines Hotels und deren Familienangehörigen zurückführen. Vier Angestellte und 7 Familienangehörige sollen betroffen sein. Weitere Informationen liegen zu diesem Fall jedoch nicht vor. Insbesondere ist nicht bekannt, wo der Ursprung dieses Ausbruchs liegt bzw. ob das Virus vom Hotel in die Familien oder von den Familien ins Hotel gebracht wurde.

Insgesamt gibt es nach Angaben der Área de Salud de Fuerteventura zurzeit insgesamt 84 aktive Coronafälle auf der Insel.

Krankenhaus auf Fuerteventura coronafrei

Die Situation im Krankenhaus auf Fuerteventura hatte sich schon vor dem Zwischenspurt der Fallzahlen vollständig entspannt.

Seit dem 20.06.2021 ist die Intensivstation im Krankenhaus von Fuerteventura frei von Covid-Patienten. Offenbar hat sich der Zustand des letzten verbliebenen Intensivpatienten so rapide verbessert, dass er das Krankenhaus kurz danach verlassen konnte.

Seit dem 21.06.2021 ist das Krankenhaus von Fuerteventura vollständig frei von Covidpatienten, nachdem die letzten drei das Krankenhaus verlassen durften.

Starker Anstieg auf Teneriffa scheinbar auch gebremst

Auch auf Teneriffa hat sich der Verlauf der Inzidenz-Kurve in den letzten Tagen zwei Tagen verändert. Der starke kontinuierliche Anstieg scheint gebrochen. Seit dem 24.06.2021 verharrt die 7-Tage-Inzidenz auf Teneriffa bei Werten zwischen 101 und 103.

Dadurch wurde auch der Anstieg des Inzidenzwerts für die Kanaren insgesamt vorerst gestoppt. Dieser hat sich seit dem 24.06.2021 bei Werten knapp unter 57 eingependelt.

Auf allen anderen Inseln bewegen sich die Werte auf deutliche niedrigerem Niveau seitwärts oder gehen sogar zurück.

Auf Gran Canaria liegt die 7d-Inzidenz bei 18. Auf Lanzarote ist sie ebenfalls deutlich auf 25 gesunken.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

3 Kommentare

  1. Weil es eine 7 Tage Inzidenz ist, braucht man nicht auf sowas wie das Wochenende zu achten, denn genauso viel oder wenig Fälle fallen ja jeden Tag auch wieder aus der Statistik heraus. An einem Samstag fallen auch die von dem vorigen Samstag wieder raus. Oder sehe ich das ganz falsch? Lasst uns lieber mal über positive Nachrichten freuen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten