Gutes Wetter auf See: mehrere Migrantenboote erreichen Gewässer vor Fuerteventura

Salvamar-Mizar

Der relativ schwache Wind und die ruhige See haben in den letzten Tagen offenbar begünstigt, dass wieder mehr Migranten zur gefährlichen Überfahrt von Afrika zu den Kanaren aufgebrochen sind.

Allein am Nachmittag und in der Nacht des 16.06.2021 sind 111 Afrikaner auf zwei Booten auf den Kanaren angekommen.

Ein Boot mit 57 Menschen erreichten in der Nacht des 16.05.2021 die Playa Honda auf Lanzarote aus eigener Kraft. An Bord waren 43 Männer, 10 Frauen, 1 Mädchen und 3 Babys. Sie befanden sich in gutem Allgemeinzustand. Allerdings wurden die Mütter und ihre Babys und eine Schwangere zur vorsorglichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Das zweite Boot, ein Schlauchboot mit 54 Menschen an Bord, darunter 11 Frauen und zwei Kinder, wurde am Nachmittag des 16.06.2021 südlich von Fuerteventura von der Seerettung entdeckt und nach Gran Tarajal geschleppt. Die Menschen stammten aus Subsahara-Afrika und waren von El Aaiún in Westsahara aufgebrochen.

Containerschiff meldet Sichtung einer weiteren Patera vor Fuerteventura

Während der Entstehung dieses Beitrags am frühen Abend des 17.06.2021 ist das Seerettungsboot Salvamar Mizar bereits auf dem Rückweg zum Hafen von Gran Tajaral, nachdem es rund 30 Menschen aus Subsahara-Afrika rund 20 Seemeilen südöstlich von Fuerteventura aus einem treibenden Boot aufgenommen hat.

Zuvor hatte ein liberianisches Containerschiff einen Notruf abgesetzt, als es das Schlauchboot auf hohe See entdeckte. Nach ersten, noch unbestätigten Meldungen sollen sich unter den 30 Menschen auch mehrere Babys befinden.

27 Menschen am 15.06. vor Lanzarote entdeckt und nach Fuerteventura gebracht

Am 15.06.2021 wurde ein Boot mit 27 Menschen aus den Magrebstaaten nördlich von Lanzarote entdeckt. Das Rettungsboot Guardamar Concepción Arenal nahm die 24 Männer und 3 Frauen auf und brachte sie am Abend in den Hafen von Puerto del Rosario auf Fuerteventura.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten