Verrücktes Wetter auf Fuerteventura: in Costa Calma frieren, in Morro Jable schwitzen

diesiges-Wetter-Fuerteventura

Die staatliche Wetteragentur AEMET hat die Wetterwarnung vor hohen Temperaturen auf Fuerteventura, die ursprünglich nur für Donnerstag, 10.06.2021 gelten sollte, bis Freitag, 11.06.2021 verlängert.

Wer am Donnerstag Nachmittag in Costa Calma unterwegs war, musste sich jedoch fragen, ob die AEMET nicht lieber eine Kältewarnung hätte herausgeben sollen. Viele Menschen waren mit sogar mit Windjacken unterwegs. Das Thermometer zeigte gerade einmal 21 Grad an.

Bedeckter Himmel und ein kräftiger Wind sorgten dafür, dass die gefühlte Temperatur wohl sogar noch darunter lag.

Auch in La Pared war es mit 21 Grad nicht wärmer als in Costa Calma. Doch während der Wind in Costa Calma kräftig wehte, war es in La Pared, gerade einmal 6 Kilometer Luftlinie entfernt, nahezu vollständig windstill. Trotz identischer Temperatur wie in Costa Calma fühlte es sich in La Pared deutlich wärmer an.

Die mittlere Temperatur auf Fuerteventura liegt im Juni normalerweise bei 22,5 Grad. Die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur beträgt im Juni auf Fuerteventura normalerweise sogar 25,8 Grad.

Es war also mit 21 Grad trotz Hitzewarnung und Calima z.B. in Costa Calma ungewöhnlich „kalt“.

Glühende Hitze in Morro Jable

Dass die AEMET mit ihrer Hitzewarnung für Fuerteventura dennoch nicht völlig daneben lag, zeigte sich in am Donnerstag in Morro Jable. Dort war es nämlich rund 17 Grad wärmer als in Costa Calma oder La Pared. Knackige 38 Grad zeigte dort das Thermometer an. Die hohen Temperaturen und der schwache Wind sorgten dafür, dass der Strand in Morro Jable gut besucht war.

Auch in anderen Zonen auf Fuerteventura wie in Tuineje oder Gran Tarajal war es ebenfalls sehr warm.

Diese starken Unterschiede zeigen einmal mehr, wie unterschiedlich das Wetter zur selben Zeit an unterschiedlichen Orten auf Fuerteventura sein kann. Ähnliches erlebt man oft bei Regenwarnungen. Während mancherorts die Sonne scheint, schüttet es an anderen Orten wie aus Kübeln.

Dadurch kann leicht der fatale Eindruck entstehen, dass die Vorhersagen der AEMET „sowieso nicht stimmen“. Doch die oben geschilderte Situation zeigt, dass man die Warnungen durchaus ernst nehmen sollte.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

8 Kommentare

  1. Habt ihr einen relativ zuverlässigen Wetterbericht für Morro Jable ? Überall wo ich schaue sagt der Wetterbericht 20 Grad. Es ist doch sicher wärmer oder ?

  2. Deshalb habe ich bereits 3 Wetterstationen im Süden Fuerteventuras in Betrieb, dieses Jahr folgt noch eine vierte!
    AEMET hat zu wenig um Unterschiede zu erfassen.

  3. Das es in Moro oft 5 Grad wärmer als in Costa Calma ist kenn ich ja aber 17 Grad Unterschied hab ich jetzt auch noch nicht erlebt

      • @Flo, die Berge machen schon einen Unterschied. Morro Jable liegt quasi hinter einem Berghang, der den Wind abschirmt. Dadurch ist es in Morro Jable oft wesentliche wärmer und windstiller als z.B. in Costa Calma.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten