Alltours macht Ernst: Ab Winter nur noch Geimpfte und Genesen in allen allsun Hotels – Kids mit Test

Allsun-nur-mit-GGG_web

Alltours macht tatsächlich Ernst aus der Ankündigung vom Frühjahr. In einer Pressemitteilung vom 09.07.2021 kündigt der deutsche Reiseveranstalter an, dass ab der Wintersaison in allen allsun Hotels nur noch Geimpfte und Genesene ihren Urlaub verbringen können. Kinder und Jugendliche im Alter von 2 bis 17 Jahren müssen einen Test vorlegen. Kinder unter 2 Jahren sind von der Regelung ausgenommen.

Alltours begründet diesen Schritt wie folgt:

„Da inzwischen genügend Impfstoff zur Verfügung steht, können sich bis dahin alle Erwachsenen impfen lassen. Die Test- und Impfstrategie ist Teil des umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzeptes, das alltours seit Sommer 2020 in seinen allsun Hotels erfolgreich umsetzt.“

Auszug Pressemitteilung Alltours vom 09.07.2021

Ab 31.10.21 Urlaub bei allsun Hotels nur mit 3 G – geimpft, genesen, getestet

Alltours erklärt in der Pressemitteilung:

Gäste müssen bei Ankunft im allsun Hotel ab dem 31.10.2021 einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis vorlegen. Die Nachweise in gedruckter oder digitaler Form müssen rechtssicher belegen, dass ein vollständiger Corona-Impfschutz besteht oder eine vorherige Infektion vorgelegen hat. Die Erkrankung muss mindestens 28 Tage und darf maximal 6 Monate zurückliegen.

Kinder und Jugendliche im Alter von 2 bis 17 Jahren müssen einen negativen Corona-Test (PCR- oder Antigen-Test) mitbringen, der von einem autorisierten Institut durchgeführt wurde. Bei Einreise darf der Test nicht älter als 48 Stunden sein. Ein Tag nach Ankunft wird im Hotel ein zweiter, kostenloser Antigen-Test von geschultem Personal durchgeführt. Kinder unter 2 Jahren benötigen keinen Test, da sie ausschließlich unter Aufsicht der Eltern stehen.

Auszug Pressemitteilung Alltours vom 09.07.2021

Schon jetzt gilt für allsun Hotels:

In der laufenden Sommersaison gilt weiterhin in den allsun Hotels für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren eines der drei G`s (Geimpft, Genesen oder Getestet). Der Corona-Test (PCR- oder Antigen-Test) darf bei Einreise nicht älter als 48 Stunden sein. Diese Regelung gilt in sämtlichen allsun Hotels auf Mallorca, den Kanaren und in Griechenland unabhängig von den Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes. Die Einreisebestimmungen müssen darüber hinaus eingehalten werden.

Auszug Pressemitteilung Alltours vom 09.07.2021

Kanarische Regelung zum Einzug in Hotels und Ferienwohungen

Durch die Regelung der kanarischen Regierung beim Einzug in ein Hotel oder eine Ferienwohnung ist diese Regelung der allsun Hotels auf Fuerteventura und den anderen kanarischen Inseln gar nicht aufgefallen. Schließlich müssen auf den Kanaren und auf Fuerteventura alle Personen ab 12 Jahren (zuerst 6 Jahre, wurde im Juni 21 auf 12 Jahre erhöht), die in ein Hotel oder eine Ferienwohnung einchecken wollen, einen Nachweis über einen Test, die Impfung oder die Genesung vorlegen. Siehe Einzugsbedingungen in Hotel oder Ferienwohnung auf Fuerteventura

Ab 31.10.2021 ändert sich dann aber insbesondere für Kinder das Verfahren beim Einchecken in ein allsun Hotel erheblich. Kinder ab 3 Jahren müssen dann vor der Einreise einen Test machen und sogar noch einen zweiten Test am Tag nach der Einreise im Hotel. Sicherlich wird es Touristen geben, die es bevorzugen, ausschließlich mit geimpften, genesene oder getesteten Urlaubern in einem Hotel zu sein. Für andere werden die geforderten Tests für Kinder ab 3 Jahren ein Ausschlusskriterium sein.

Letztlich bleibt abzuwarten, was König Kunde will.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

32 Kommentare

  1. Finde ich auch in Ordnung hätte viel früher schon passieren sollen dann wären die Inzidenz zahlen nicht so hoch in Spanien . Nur noch geimpfte Urlauber in Hotels lassen und nur geimpfte ins Flugzeug .Verzichte dieses Jahr auf Urlaub weil mein Mann und Sohn noch nicht geimpft sind wird nächste Woche passieren.

  2. Für alle die, die sich gern impfen lassen würden, aber aus gesundheitlichen Gründen nicht dürfen, ist solch eine Entscheidung wirklich bitter.

    • Es sind doch nur 2 allsun Hotels auf fuerte mit diesen Einschränkungen. Da gibt es doch genug schöne Unterkünfte auf Fuerte, die diese Restriktion nicht vorgeben.
      Schlimmer wäre es, wenn die Airlines solche Vorgaben (nur Geimpfte oder genesene Passagiere) machen.

  3. Sehr gut. Hoffentlich ziehen andere Veranstalter etc. nach. Alle die sich nicht impfen lassen wollen haben eben Pech gehabt. Anders lässt sich die Pandemie nun mal nicht besiegen…

  4. Richtig so, hoffe mehr folgen dem Beispiel. Und mal ehrlich, die kids machen die test’s mittlerweile spielerisch, das sind doch nur die Eltern wo es „schlimm“ finden für Ihre Kinder.
    Die wo dagegen sind, sind die ersten wo nachher jammern wenn Sie in Quarantäne sitzen.

  5. Sehr gut, mehr Kunden für Ferienwohnungen. Gibt genug private Vermieter, die froh über Kunden sind und Bargeld akzeptieren statt Test. Peer to peer ist die Zukunft.

    • Für Vermieter von Ferienwohnungen gelten dieselben Nachweis- und Dokumentationspflichten wie für Hotels. Wenn ein Vermieter einen Gast ohne den vorgeschriebenen Nachweis (Test, Genesung, Impfung) reinlässt, ist das eine schwere Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld von bis zu 60.000 Euro bedroht ist. Wehe dem Vermieter, wenn der Gast in einer solchen Situation mit der Wohnung nicht zu 100% zufrieden ist, vielleicht weil eine Glühlampe im Bad kaputt ist oder die Nachbarn zu laut Radio hören. Der Vermieter macht sich dadurch erpressbar. Ein Anruf bei der Gesundheitsbehörde reicht dann für richtig Ärger. Barzahlung kann auch heikel sein, es gibt in Spanien in gewissen Fällen Höchstgrenzen für Barzahlungen.

        • @Renate, der Gast kann die Anzeige im Zweifel selbst dann noch machen, wenn er bereits wieder abgereist ist. Er kann den Test jederzeit nachholen, ohne diesen dem Vermieter auszuhändigen. Der Phantasie eines verärgerten oder arglistigen Fewo-Mieters sind da keine Grenzen gesetzt. Ich kenne so manchen Fall, in dem Mieter aus diversen Gründen so viel Druck auf den Vermieter einer FeWo ausgeübt haben, dass dieser lieber den gesamten Mietpreis zurückgezahlt hat, um sich eine Anzeige, viel Ärger und Bußgelder zu ersparen.

      • Mein Vermieter hat gar nicht nach Test gefragt und hab den praktisch nur zur Sicherheit gemacht. Würde ihn aber nicht deswegen anschwärzen obwohl eine Steckdose defekt war 🙂 nein wer sowas ausnutzt trifft dann hoffentlich auf Karma.

        • Dann hat Dein Vermieter eine schwere Ordnungswidrigkeit begangen, wenn er Deinen Aufenthalt und die Erfüllung der Testpflicht nicht dokumentiert hat. Und auf das Karma ist leider nicht immer Verlass 😉

          • Ja aber so ist das mit Vorgaben und dann der Realität. Man trifft ja täglich auf genügend Beispiele an denen wissentlich dagegen verstoßen wird. Alleine bei so manchem EM Spiel haben die Leute in Corralejo gefeiert als gebe es kein Corona mehr. Da ich aber nicht für die Überwachung bezahlt werde sollen andere Hilfssheriff spielen.

    • Hagen Ulbrich, richtig, nach den allgemeinen kanarischen Vorschriften brauchen Kinder unter 12 keinen Nachweis. Aber wie im Bericht geschrieben ist, können die Hotels natürlich eigene, strengere Regeln festlegen.

  6. Damit scheiden diese Häuser für mich aus. Der Test für Kinder vor Abreise ist noch akzeptabel, der 2. Test vor Ort nicht. Einfach zu viel Stress.

  7. Jetzt ist es also soweit: früher diskriminiert man wegen der Hautfarbe oder der sexuellem Orientierung, heute, weil man nicht geimpft ist. Dieses Reiseunternehmen wird nie wieder Gastgeber für mich sein, denn auch ich habe eine Wahl!

  8. Super alltours👍Das gibt im Urlaub höchste Sicherheit! Bin vollständig geimpft ! Freu mich im Dezember auf 2 Wochen allsun esquinzo beach🍻

  9. Finde ich super! Während staatliche Stellen das vermutlich nicht dürfen (bin kein Jurst), mithin jemanden zur „Impfung zwingen“ können und sollten private agieren, so wie sie es für richtig erachten. Ich würde mir wünschen, weitere Hotels / Hotelketten / Restaurants / etc. schließen sich diesem Vorbild an. Impfdruck erhöhen (das Impfinteresse lässt ja mächtig nach), damit wir endlich wieder Normalität haben! Ausnahmen sollten für diejenigen gelten, die sich nicht impfen lassen können (Schwangere, Allergiker, etc.). Wem es nicht gefällt: nehmt andere Hotels.

    • Finde ich super! Als nächstes sollten die Regierungen dann das Fliegen generell verbieten, damit solche Menschen wie Sie nicht weiter die Umwelt verschmutzen. Der Druck der Regierungen sollte erhöht werden gegen solche Umweltverschmutzer. Dann der Druck gegen Raucher erhöhen, die mit ihren Kippen die Umwelt verschmutzen, das Trinkwasser verschmutzen. Bei dieser Menschenjagd stehen Sie dann bestimmt in der ersten Reihe.

    • Hallo Axel, vielen Dank für diese klare und für jeden verständliche Stellungnahme! Wir sind vollkommen auf Ihrer Seite. Nur so können und wollen wir (wenn vielleicht auch erst in ein oder zwei Jahren) endlich mal wieder unser Lieblingsland „anfliegen“. Solange die Pandemie derart immer wieder aufflaut, bleiben wir in Deutschland. Aber auch in unserer Heimat konnten wir im Frühjahr noch nicht einmal zur Ostsee reisen. Seit dem letzten Frühjahr 4 nicht durchgeführte Urlaube!!! Zwei davon selber storniert, weil uns alles zu unsicher ist. Irgendwann möchten auch wir mal wieder über unseren Tellerrand hinausschauen können.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten