Bereits die 4. Wetterwarnung im Juli auf Fuerteventura: Starkwindwarnung für 22. und 23. Juli

Sturm-Palmen-gelb

Die Warnungen der staatlichen Wetteragentur AEMET vor außergewöhnlichen Wetterlagen auf Fuerteventura reißen nicht ab.

Kurz nachdem die Warnung wegen hoher Temperaturen vom 17.07. und 18.07.2021 ausgelaufen ist, steht nun erneut eine Warnung vor stürmischem Wind an. Ab Donnerstag, 22.07.2021 um 18:00 Uhr bis Freitag, 23.07.2021 um 12.00 Uhr gilt auf Fuerteventura die Warnstufe „gelb“.

Die AEMET sieht eine Wahrscheinlichkeit von 40-70% für Böen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 70 km/h.

Eine Windgeschwindigkeit von 70 km/h entspricht Windstärke 8 auf der Beaufortskala bzw. „stürmischem Wind“ an der Grenze zum Sturm.

Besonders betroffen sollen laut Vorhersage vor allem die Küsten und Teile des Landesinneren im Süden Fuerteventuras.

Es handelt sich bereits um die vierte Wetterwarnung seit dem 11. Juli 2021. Bisher hat die AEMET im laufenden Monat zweimal vor stürmischem Wind und zweimal vor hohen Temperaturen gewarnt.

Risiken bei stürmischen Wind

Stürmischer Wind hat an Fuerteventuras Küsten fast immer direkte Auswirkungen auf den Zustand des Meeres. Man muss mit Wellen und vermehrten Strömungen rechnen, was das Baden gefährlicher macht.

Deshalb sollte man, nicht nur bei Sturm, grundsätzlich nur an bewachten Strandabschnitten baden gehen. Insbesondere die gelben und roten Flaggen an den Aussichtstürmen der Rettungsschwimmer sollte man unbedingt beachten.

Auch an Land können starke Windböen natürlich gefährliche Situationen herbeiführen. Umherfliegende Gegenstände wie z.B. Sonnenschirme am Strand können zu bösen Verletzungen führen.

Auch im Straßenverkehr ist besondere Vorsicht geboten. Plötzlich einfallende Böen können mächtig am Lenkrad reißen. Besonders Motorradfahrer sind hiervon betroffen.

Auch beim Öffnen der Autotüren ist Vorsicht geboten. Kommt der Wind von hinten, reißt er einem entweder den Arm aus oder den Türgriff aus der Verkleidung.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

2 Kommentare

    • Bisher war das in diesem Juli nicht der Fall. Theoretisch könnte es aber passieren. Kommt aber selbst auf Fuerteventura nur sehr selten vor, dass Flüge wegen des Windes nicht landen können und dann auf eine andere Insel ausweichen müssen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten