Fahranfänger unter Drogen überfährt Frau in Fuerteventuras Hauptstadt und begeht Fahrerflucht

Fahrerflucht-Fuerteventura

Die Gemeindepolizei hat in Puerto del Rosario, der Hauptstadt von Fuerteventura, am 07. September 2021 einen 22-jährigen Mann der Justiz überstellt. Dieser hatte am Freitag, den 03. September 2021 in der Avenida Manuel Velázquez Cabrera mit seinem Auto eine Frau angefahren und sich danach unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Nach diversen Ermittlungen konnte die Gemeindepolizei noch am Abend des Unfalltags das am Unfall beteiligte Fahrzeug ausfindig machen und es abschleppen, um es so als Beweismittel sicherzustellen. Es war in der Nähe des Unfallortes abgestellt.

Kurz nach der Sicherstellung des Fahrzeugs meldete sich der Unfallverursacher auf der Polizeistation der Gemeindepolizei in Puerto del Rosario und gab seine Tat zu.

Es handelt sich bei dem Fahrer um einen 22-jährigen Fahranfänger aus Puerto del Rosario.

Die Beamten veranlassten bei dem geständigen Unfallfahrer einen Drogentest, der ein positives Ergebnis lieferte. Zu allem Überfluss war das Fahrzeug nicht versichert. Und auch die ITV, das Equivalent zum deutschen TÜV, war abgelaufen.

Das Unfallopfer musste nach dem Unfall ins Inselkrankenhaus von Fuerteventura eingeliefert werden. Wegen der erlittenen Verletzungen wurde das Unfallopfer zur weiteren Behandlung stationär aufgenommen.

Der Unfallverursacher muss sich nun wegen dreier Straftaten verantworten, nämlich wegen fahrlässiger Körperverletzung, Fahren unter Drogeneinfluss und unterlassener Hilfeleistung.

Hinzu kommen noch Bußgelder wegen der schweren Ordnungswidrigkeiten des Fahrens ohne Versicherung und Fahrens ohne gültigen ITV.

Bei einer Verurteilung wegen einer Verkehrsstraftat wird gleichzeitig ein Fahrverbot für die Dauer von einem bis zu vier Jahren verhängt.

Da der Mann sich selbst gestellt und die Tat zugegeben hat, wird ihm das sicher im Strafverfahren strafmildernd angerechnet werden. Bei einem Strafmaß von unter 2 Jahren kann der Richter die Vollstreckung der Haftstrafe unter bestimmten weiteren Umständen zur Bewährung aussetzen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten