Fred Olsen stellt Fährverbindung zwischen Fuerteventura und Lanzarote für eine Woche ein

Fred-Olsen-Fuerteventura

In der Zeit vom 03. bis 10. November 2021 stellt die Reederei Fred Olsen die Fährverbindung zwischen Corralejo/ Fuerteventura und Playa Blanca/ Lanzarote vorübergehend ein. Ab dem 11. November bedient Fred Olsen die Fährverbindung wieder planmäßig.

Grund für die Aussetzung des Fährverkehrs ist die turnusmäßige Inspektion des Schiffes „Bocayna Express“.

Ähnlich wie Autos, Busse und LKWs müssten auch Schiffe regelmäßig eine Art „TÜV-Prüfung“ über sich ergehen lassen. Dazu fährt die Bocayna Express nach Las Palmas de Gran Canaria. Dort wird die Werft ASTICAN einige routinemäßige Wartungsarbeiten und Verbesserungsarbeiten durchführen. Anschließend wird das Schiff der sicherheitstechnischen Überprüfung unterzogen. Diese Überprüfung findet im Fall der Bocayna Express alle zwei Jahre statt.

Seit dem 15 September operiert Fred Olsen an der neuen Anlegestelle im Hafen von Playa Blanca, wodurch sie die Zahl der täglichen Überfahrten erhöhen konnte.

Fred Olsen fährt täglich bis zu 8 Mal zwischen den Häfen von Corralejo und Playa Blanca hin und her. Die Überfahrt dauert pro Strecke rund 25 Minuten. Die Schnellfähre Bocayna Express kann bis zu 436 Passagiere und 69 Autos an Bord nehmen.

Natürlich gibt es in der Woche ohne Fred Olsen auch weiterhin eine Fährverbindung zwischen Lanzarote und Fuerteventura. Die Reederei Armas fährt in der Zeit ganz normal weiter.

Die Fährverbindung zwischen Fuerteventura und Lanzarote ist in Bezug auf die Zahl der beförderten Passagiere und Fahrzeuge eine der wichtigsten des gesamten kanarischen Archipels. In 2019 wurden im Hafen von Playa Blanca auf Lanzarote 1.250.000 Passagiere und 200.000 Fahrzeuge abgefertigt.

In der Schublade der Inselregierung von Fuerteventura schlummert ein Projekt für den Bau einer Brücke nach Lanzarote. Die Machbarkeitsstudie ist positiv ausgefallen. Doch mit einem Investitionsvolumen von rund 500 Mio. Euro wird es ohne einen oder mehrere private Investoren wohl keine Brücke zwischen Fuerteventura und Lanzarote geben.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

1 Kommentar

  1. Ca. 15 km überbrücken in entsprechender Höhe, dass auch Segelschiffe mit 50 m hohen Masten durchsegeln können, das wird spannend!
    Meerestiefe?
    Das würde dann die längste Brücke in der EU!
    Gibt es Fotos der Machbarkeitsstudie?
    Ähnlichkeit zur tollen Rügendammbrücke?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten