Fuerteventura Wetter: Unwetterwarnung für Fuerteventura und westliche Kanaren erweitert

Radar-Regen-Fuerteventura

Am 25.11.2021 ist es auf Fuerteventura nur lokal begrenzt zu meist sehr leichten Niederschlägen gekommen.

Auch am Morgen des 26.11.2021 sind die Regenschauer bislang noch in großer Entfernung im Norden und Süden an Fuerteventura vorbeigezogen. Auf den westlichen Inseln wie La Palma und Teneriffa ist die atlantische Front jedoch schon angekommen und hat dort bereits zu Regenfällen und Gewittern geführt. Bisher wurde mehr als 3.000 Blitze registriert.

Die spanische Wetteragentur AEMET hat ihre Unwetterwarnung, die sie erstmalig am 24.11.2021 herausgegeben hat, am Abend des 25.11.2021 erweitert.

Für Lanzarote, Fuerteventura und den Norden und die Berge im Zentrum von Gran Canaria gilt die Warnstufe gelb nun bis Samstag, 27.11.2021, 6:00h.

Für diese Regionen rechnet die AEMET mit einer Wahrscheinlichkeit von 40-70% mit Starkregen von 15mm pro Stunde.

Für den heutigen Freitag, 26.11.2021, gilt die Starkregen-Warnung für Fuerteventura im Zeitraum von 8:00h bis 18:00h und von 21:00h bis 24:00h. Die Niederschlagsmengen liegen mit einer Wahrscheinlichkeit von 40-70% bei 40 Litern pro Quadratmetern innerhalb von 12 Stunden bzw. bei 15 Litern pro Quadratmeter innerhalb von einer Stunde.

Warnstufe orange für La Palma, La Gomera und Teile Teneriffas

Für La Gomera und Teile von La Palma und Teneriffa hat die AEMET die Warnstufe für Freitag, 26.11.2021, auf orange hochgestuft.

Auf La Palma können demnach von 9:00h bis 14:00h und auf La Gomera und Teneriffa von 12:00 bis 18:00h bis zu 30 Liter Regen pro Quadratmeter innerhalb von einer Stunde niedergehen.

Für La Palma besteht darüber hinaus eine Gewitterwarnung der Stufe gelb.

Aufgrund der höheren und steileren Berge können starke Regenfälle auf den westlichen Inseln schnell zu Erdrutschen führen.

Besonders gefährlich kann dies auf La Palma werden. Dort hat sich an den Berghängen tonnenweise Vulkanasche angesammelt. Wenn diese von starken Regenfällen durchnässt wird, kann dies zu fatalen Schlammlawinen führen.

Eine weitere Gefahr könnte von saurem Regen ausgehen, der entsteht, wenn die schwefelhaltigen Gase des Vulkans in der Atmosphäre mit Wasser zu schwefeliger Säure reagieren.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten