Guardia Civil sucht Briten auf Fuerteventura im Zusammenhang mit einem Verbrechen im Süden

gesuchter-Brite_web

Die Guardia Civil hat am 24.11.2021 die Bevölkerung von Fuerteventura zur Mithilfe aufgerufen. Sie sucht im Zusammenhang mit einer Gewalttat gegen eine Frau einen Briten. Der Mann wird als zwischen 1,75 und 1,80 Metern groß, weiß, kahlköpfig und mit hellen Augen beschrieben.

Der Mann, der kein spanisch sprechen soll wurde zuletzt mit einem dunklen Kapuzenpullover, blauen Jeans und hellen Schuhen gesehen.

Die Guardia Civil wies in ihrer Mitteilung darauf hin, dass der Mann sich auch z.B. mit einer Perücke oder farbigen Linsen tarnen könne.

Polizei bitte um Mithilfe der Bevölkerung

Wer den Mann sieht, gesehen hat oder Angaben zu seinem möglichen Aufenthaltsort machen kann, sollte sich umgehend mit der Guardia Civil unter der Telefonnummer 062 in Verbindung setzen.

Auch unter der allgemeinen Notrufnummer 112 kann man derartige Hinweise jederzeit melden. Von dort aus wird man dann mit der Guardia Civil verbunden.

Mann soll zwischenzeitlich gefunden worden sein

In den Medien gibt es aktuell einen Bericht, dass der Mann bereits gefasst worden sein soll.

Zur Aufklärung des Verbrechens könnten dennoch Zeugen beitragen, die den Mann vor seiner Festnahme gesehen haben.

Notrufnummer auf Fuerteventura

Die 112 ist die allgemeine Notrufnummer auf Fuerteventura. Sie führt den Anrufer direkt in die kanarische Notfallzentrale. Diese kann dann auf alle notwendigen Rettungskräfte (Polizei, Feuerwehr, Rettungswagen, Seenotrettung etc) zurückgreifen und koordiniert einen möglichen Einsatz. Auch können die Anrufer direkt mit einem Arzt verbunden werden, der gegebenenfalls Instruktionen für die Ersthilfe geben kann, bis geschultes Rettungspersonal eintrifft und vor Ort übernehmen kann.

Keine Angst muss man vor einer möglichen Sprachbarriere haben. Bei der Notrufnummer 112 spricht man neben spanisch auch deutsch, englisch, französisch und italienisch. So kann man auch in der eigenen Sprache einen Notruf absetzten, was in einer solchen Situation in der Regel einfacher und beruhigender für den Anrufer ist. Die Notrufzentrale ist selbstverständlich rund um die Uhr besetzt und telefonisch erreichbar.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

1 Kommentar

  1. Wie bereits an anderen Stellen hier erwähnt, wäre mein heisser Tip die App
    AlertCops
    mit den Vorteilen, direkt zu chatten und Fotos zu senden!
    Z.B. wenn man diesen Engländer irgendwo gesehen und fotografiert hätte.
    Ich habe diese App bereits erfolgreich genutzt!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten