Red Electrica beginnt mit Verlegung des Untersee-Stromkabels zwischen Fuerteventura und Lanzarote

Stromkabel Fuerteventura Lanzarote Boot

Der spanische Stromnetz-Betreiber Red Electrica beginnt am 16.11.2021 mit der Verlegung des neuen Unterseekabels, das das Stromnetz zwischen Fuerteventura und Lanzarote verstärken soll.

Das Kabel-Verlege-Schiff Leonardo Da Vinci beginnt mit den Verlegearbeiten in der Nähe des Strandes Las Coloradas auf Lanzarote und wird bereits einige Tage später auf Fuerteventura ankommen.

Rund 17 Kilometer langes Stromkabel verbindet Fuerteventura und Lanzarote

Bevor das Projekt für die Verlegung des Kabels genehmigt werden konnte, wurden verschiedene Alternativen für die Trassenführung auf ihre Umweltverträglichkeit untersucht. Dazu wurden der Meeresboden im „Estrecho de Bocaina“, der Meerenge zwischen Lanzarote und Fuerteventura inventarisiert.

Das Kabel hat vom Umspannwerk in Playa Blanca auf Lanzarote bis zum neuen Umspannwerk in Corralejo auf Fuerteventura eine Gesamtlänge von 17.022 Metern. Davon verlaufen rund 14.600 Meter unter dem Meer.

Eine technische Besonderheit des Projekts ist der Einsatz einer horizontalen Bohrung für den Übergang des Kabels vom Land zum Meer. Das Kabel kann so anschließend in einem Mikrotunnel verlegt werden. Dadurch werden auf den ersten mehreren hundert Metern die Meeresflora und -fauna geschützt, die sonst durch die konventionelle Verlegung beeinträchtigt worden wären.

Ergänzung des vorhandenen Kabels

Bereits in 2005 wurde ein Untersee-Stromkabel zwischen Lanzarote und Fuerteventura in Betrieb genommen. Dadurch war bereits damals ein gemeinsames Stromnetz mit einer Gesamtleistung von 438,3 Megawatt entstanden.

Das neue Kabel soll eine Kapazitätserweiterung des gemeinsamen Stromnetz insbesondere im Hinblick auf die erneuerbaren Energien ermöglichen. Außerdem soll es durch Redundanz für mehr Stabilität, Ausfallsicherheit und Wartungsfreundlichkeit sorgen.

Vielleicht lässt sich so ja das Energie-Dilemma auf Fuerteventura in Zukunft einfacher lösen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

2 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten