Faro Fuerteventura – Straßenradrennen am 25.06.22

Faro-Fuerteventura-Web

Radfahren auf Fuerteventura ist ein immer größer werdendes Thema. Egal ob Rennradfahrer oder Mountainbiker, jeder kommt hier auf seine Kosten. Auch die immer größer werdende Anzahl an Radevents auf der Insel zeigt eindeutig, dass Radfahren auf Fuerteventura „in“ ist.

Am kommenden Wochenende (05. und 06. März 2022) findet zum Beispiel die Jandia Bike statt. Bei diesem Rennen fahren Mountainbiker auf den Pico de la Zarza und am nächsten Tag die Strecke vom Hafen in Morro zur Punta de Jandia.


Am 25.06.2022 wird zum zweiten Mal das Rennrad-Rennen „Faro Fuerteventura“ stattfinden. Dieses Radrennen soll für Rennradfahrer das werden, was die FUDENAS für Mountainbiker ist. Die Strecke führt von Puerto del Rosario bis nach Morro Jable, zum namensgebenden „Faro“. Am 01.03.2022 startet die Einschreibungsfrist für die maximal 500 Plätze für Teilnehmer.

118 Kilometer, 1.800m Höhenunterschied durch traumhafte Landschaften auf Fuerteventura

Die Stimmen nach der ersten Faro Fuerteventura waren ausnehmend positiv. Die Teilnehmer lobten die Organisation des Events und vor allem die spektakulären Landschaften, durch die sie mit Ihren Rennrädern unterwegs waren.

Vom Startpunkt in Puerto del Rosario sind insgesamt 118 Kilometer Straße zu fahren. Dabei überwinden die Fahrer 1.800 Höhenmeter. Die Rennradfahrer müssen nach spätestens 7 Stunden das Ziel erreicht haben. Die Strecke führt von Puerto del Rosario zunächst nach La Oliva, dann weiter via Betancuria, Vega Rio Palmas, Pájara (Ort), La Pared, Costa Calma und Jandia bis zum Faro de Jandía in Morro Jable. Drei Rennabschnitte, die über den Streckenverlauf verteilt sind, fahren die Biker auf Zeit. Auf den weiteren zwei Abschnitten können Sprinter ihre Vorteile ausspielen. Mit einem Punktesystem werden die die Besten in diesen Abschnitten belohnt .

Teilnahme auch mit E-Bikes

An der Faro Fuerteventura können Fahrer jeder Nationaltät ab 18 Jahren teilnehmen. Erlaubt ist die Teilnahme mit Rennrädern, sowie den sogenannten Padelec-Bikes, also E-Bikes, die aber nur unterstützen, wenn die Pedale getreten werden. Selbstverständlich fahren die E-Bikes in einer eigenen Kategorie.

Einschreibung startet am 01.03.22 um 9 Uhr

Die Einschreibungsfrist beginnt am 01.03.2022 um 9h. Über die Webseite können sich Interessierte einschreiben. Die ersten 100 Teilnehmer zahlen 22,50€, der 101ste bis 250zigste Teilnehmer zahlen 32,50€, die Teilnehmer, die die Teilnahmeplätze 251 bis 400 ergattern, zahlen 42,50€. Die letzten 100 Plätze werden zu einem Preis von 52,50€ vergeben. Wer im kanarischen Radverband eingeschrieben ist, hat einen Preisvorteil von 5€ in jeder der Preiskategorien. Im letzten Jahr waren die ersten 200 Plätze innerhalb von 48h vergeben. In diesem Jahr können 500 Biker dabei sein, im letzten Jahr waren es noch 400.

Preisgeld

Auch wenn die Teilnehmer in der Regel nicht wegen des Preisgelds an der Faro Fuerteventura teilnehmen, gibt es doch ein Preisgeld für die Plätze 1-3 in Höhe von 250€, 150€ und 100€, jeweils für die männlichen und weiblichen Gesamtsieger.

Einschränkungen im Straßenverkehr

Am Austragungstag der Faro Fuerteventura (25.06.2022) wird es zu Einschränkungen im Straßenverkehr auf der Strecke kommen. Einige Streckenabschnitte werden kurzfristig komplett für den Autoverkehr gesperrt werden. Auf den meisten Strecken ist der Autoverkehr in Richtung Norden jedoch geöffnet.

Auch wer nicht Rennrad fährt, wird sich sicherlich an den wunderschönen Bilder, die im Rahmen der ersten Faro Jandia im Jahr 2021 entstanden sind, erfreuen:

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

bdc2f0553da74c47807ebee4479407dd
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten