Kreuzfahrttourismus auf Fuerteventura erholt sich nur schleppend

Aida Perla Fuerteventura

Der Kreuzfahrt-Tourismus zählt wohl zu den Zweigen des Tourismussektors, die weltweit am stärksten von der Corona-Pandemie getroffen wurden. Das gilt auch für den Kreuzfahrt-Tourismus auf den Kanaren im allgemeinen und auf Fuerteventura im besonderen.

Im Rekordjahr 2019 waren noch über 244.000 Besucher mit einem Kreuzfahrtschiff in den Hafen von Puerto del Rosario auf Fuerteventura gekommen. In 2021 waren es nur noch gut 85.000.

Offenbar tut sich die Kreuzfahrtbranche deutlich schwerer mit der Erholung als der Flugtourismus. In den ersten drei Monaten 2022 kamen 65.028 Kreuzfahrtpassagiere nach Fuerteventura. Im ersten Quartal 2019 waren es 125.386. Das ist ein Minus von 48,1%.

Bei der Zahl der Flugpassagiere zeigt sich ein deutlich besseres Bild: im ersten Quartal 2022 kamen 414.013 Flugpassagiere aus dem Ausland nach Fuerteventura, was einem Minus von 18,1% gegenüber 2019 entspricht. Die Zahl der Flugpassagiere aus anderen Regionen Spanien (ohne Kanaren) hat sogar um 1,3% gegenüber dem Vergleichszeitraum 2019 zugelegt.

Über die Gründe kann nur spekuliert werden

Über die Frage, warum der Kreuzfahrttourismus sich deutlich schlechter erholt hat als der Flugverkehr, kann zurzeit nur spekuliert werden. Möglicherweise haben sich viele potentielle Kreuzfahrer von der Sorge abhalten lassen, sich an Bord eines Schiffes mit der Omikron-Variante anzustecken und den Rest der Fahrt dann in Quarantäne verbringen zu müssen, oder dass gar gleich das gesamte Schiff unter Quarantäne gestellt wird, wenn es an Bord zu einem Ausbruch kommt.

Vielleicht schätzten viele Urlauber das Risiko eines Aufenthalts in einem Hotel oder sogar in einer Ferienwohnung als deutlich geringer ein als auf einem Kreuzfahrtschiff, auf dem es naturgemäß viel weniger Möglichkeiten gibt, anderen aus dem Weg zu gehen, als an Land.

Die weitläufigen Strände auf Fuerteventura bieten natürlich viel mehr Platz als das Deck eines Kreuzfahrtschiffes.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

6540451d931d4c2682244c9ffadef792
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten