Neuer Krankenwagen für den Süden von Fuerteventura

Krankenwagen-Fuerteventura

Am 05 April 2022 hat die Gemeinde Pájara im Süden Fuerteventuras einen neuen Krankenwagen in Empfang genommen. Dieser wurde vom Cabildo de Fuerteventura (Cabildo) angeschafft und der Gemeinde zur Verfügung gestellt.

Das Fahrzeug soll den Fuhrpark der Feuerwehr und des Zivilschutzes in Pájara unterstützen.

Beim feierlichen Akt anlässlich der Übergabe auf dem Rathausplatz der Gemeinde Pájara waren der Präsident der Inselregierung, Sergio Lloret, der Bürgemeister von Pájara, Pedro Armas, und weitere Mitglieder des Gemeinderats und Mitarbeiter der Gemeindepolizei, der Feuerwehr und des Zivilschutzes anwesend.

Der Präsident erläuterte, dass die Übergabe des Krankenwagens im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung zwischen Cabildo und den Gemeinden erfolgte, deren Ziel es sei, mit vereinten Kräften die Einsatzfähigkeit der Sicherheits- und Notfalldienste und des Zivilschutzes auf Fuerteventura zu verbessern.

Der Bürgermeister von Pájara bedankte sich für die Anwesenheit des Inselpräsidenten und die Überlassung des neuen Krankenwagens. Dieser sei herzlich willkommen, genauso wie alle sonstige neue Ausrüstung, die die Gemeinde erhalte. Man hoffte zwar immer, dass man den Krankenwagen und die Ausrüstung nie benutzen müsse, aber wenn sie gebraucht wird, stünden sie so zur Verfügung.

Bei dem übergebenen Fahrzeug handelt es sich um einen Kastenwagen vom Typ Renault Master L2H2 mit entsprechendem Ausbau zum Rettungswagen mit lebenserhaltender Basisausstattung (Soporte Vital Básico). Die Kosten für ein solches Fahrzeug betragen rund 60.000€.

Die Bestimmungen der Vereinbarung, die in 2018 zwischen den Gemeinden und dem Cabildo getroffen wurde, sehen vor, dass das Cabildo für die Anschaffungskosten der Rettungsfahrzeuge aufkommt und die Gemeinden nach der Übergabe die Kosten für deren Betrieb übernimmt

Die Gemeinde La Oliva hatte im Dezember 2021 ein ähnliches Fahrzeug im Rahmen dieser Vereinbarung erhalten.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

aca1e13c166049408e8775211ff6f473
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

2 Kommentare

  1. Ein Spottenpreis im Gegensatz zu NRW/NDS
    Das kostet hier schon alleine das Fahrzeug…ohne Kofferaufsatz und sonstigem Zubehör.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten