Radrennen Faro Fuerteventura am 25.06.2022

FARO-FUERTEVENTURA_Archiv_2021

Was für Mountain-Biker der FUDENAS ist, das soll Faro Fuerteventura für Rennradfahrer werden. An 25.06.2022 startet das große Rennrad-Rennen von Puerto del Rosario bis zum Faro de Jandía.

Die Rennradfahrer müssen eine Strecke von 118 Kilometern absolvieren. Dabei sind 1.800 Höhenmeter zu überwinden. Die Entschädigung: Rennradfahren durch traumhafte Landschaften auf Fuerteventura.

Nach spätestens sieben Stunden müssen die Fahrer das Ziel erreicht haben. Die Strecke führt von Puerto del Rosario zunächst nach La Oliva, dann weiter via Betancuria, Vega Rio Palmas, Pájara (Ort), La Pared, Costa Calma und Jandia bis zum Faro de Jandía in Morro Jable. Drei Rennabschnitte, die über den Streckenverlauf verteilt sind, fahren die Biker auf Zeit. Auf den weiteren zwei Abschnitten können Sprinter ihre Vorteile ausspielen. Mit einem Punktesystem werden die die Besten in diesen Abschnitten belohnt .

FOTO PRES FARO FUERTEVENTURA 2022 Trikot
Präsentation Trikots Faro Fuerteventura

E-Bikes dürfen teilnehmen

Einige Fahrer werden auch mit E-Rennrädern an der Faro Fuerteventura teilnehmen. Erlaubt ist die Teilnahme mit Rennrädern, sowie den sogenannten Padelec-Bikes, also E-Bikes, die aber nur unterstützen, wenn die Pedale getreten werden. Selbstverständlich fahren die E-Bikes in einer eigenen Kategorie.

Die Einschreibung ist seit Montag, den 20.06.22 geschlossen. Insgesamt sind 440 Teilnehmer angemeldet. Damit hat die Organisation fast das Limit von 450 maximal möglichen Teilnehmern erreicht.

Motorradfahrer sichern die Teilnehmer

25 Motorradfahrer werden die Teilnehmer dieses großen Radsportevents auf Fuerteventura sichern. Dazu haben die Motorradfahrer ein spezielles Sicherheitstraining hinter sich gebracht. Dieses wurde von Mitgliedern der „Marcha Cicloturistica Internacional Quebrantahuesos“ organisiert. Bei diesem Event in Huesca, dass zu den größten Events dieser Art in Europa zählt, nehmen mehr als 9.000 Radfahrer teil.

Einschränkungen im Straßenverkehr

Bei einem derartigen Event wird es zwangsläufig auf den Straßen von Fuerteventura immer wieder zu Einschränkungen und sogar teilweise kurzfristigen Totalsperrungen kommen. Die meisten Strecken in Richtung Norden werden jedoch für den Verkehr geöffnet sein.

Hier ein Eindruck der ersten Faro Fuerteventura im Jahr 2021:

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

fb76969273b94ac6a80453cee4012f90
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

8 Kommentare

  1. Gibt es auch ein Live – Tracker , damit man sich an den Straßenrand stellen könnte ? Oder wann werden die ersten Fahrer in Morro Jable erwartet ?

  2. Wir müssen morgen zum Flughafen von Morro Jable aus. Wieviel Zeit soll man einplanen? Ist es wirklich sicher, dass nach Norden alles frei ist?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten