Guardia Civil fasst Einbrecher in Corralejo während seines Beutezuges

Handschellen

Die Guardia Civil des Hauptpostens von Corralejo konnte am 02. September 2022 einen mutmaßlichen Einbrecher festnehmen. Der Mann war zuvor in ein Ferienhaus in Corralejo im Norden von Fuerteventura eingedrungen, in der die Bewohner schliefen. Als diese erwachten, kam es zu einem Gerangel zwischen den Bewohner und dem Einbrecher. Bei dem Handgemenge verlor der Eindringlich seine Baseballkappe, was später die Identifizierung ermöglichte. Dennoch konnte er zunächst mit seiner Beute entkommen.

Die Polizei erfuhr von dem Einbruch in der Nacht des 02. September 2022 durch einen Anruf der Touristen, die in dem Ferienhaus wohnten. Sie meldeten, dass eine Person in ihre Unterkunft eingedrungen war und dass ihnen persönliche Gegenstände wie ein Koffer, Kleidung, Schuhe, eine Brieftasche mit Dokumenten und Bargeld in Euro und Britischem Pfund, ein tragbarer Computer sowie zwei Mobiltelefone im Gesamtwert von 4.000 Euro gestohlen wurden.

Die Guardia Civil eilte sofort zum Tatort. Dort berichteten die Opfer, dass sie aufgewacht seien, als sie Geräusche hörten, woraufhin sei feststellten, dass eine Person das Haus durchwühlte. Als der Täter bemerkte, dass die Bewohner wach waren und er entdeckt wurde, konnten diese ihn erreichen und ihm sein Basecap vom Kopf reißen, mit dem er versuchte, seine Identität zu verbergen. Allerdings gelang es ihnen nicht, den Täter aufzuhalten, sodass dieser mit seiner Beute entkommen konnte.

Die Guardia Civil leitete Ermittlungen ein und wertete Aufnahmen von einer Überwachungskamera aus, die in der Ferienwohnung installiert war. Diese zeigten, dass der mutmaßliche Einbrecher zwei Stunden später an den Tatort zurückgekehrte und erneut in die Wohnung eindrang, indem er über eine eineinhalb Meter hohe Mauer kletterte, um einen Schuh zu holen, den er dort offenbar verloren hatte.

Bei dieser Gelegenheit konnte die Polizei seine Identität auf den Videoaufnahmen erkennen, da er nun nichts trug, um sein Gesicht zu verdecken, woraufhin die Ermittler die Suche nach der Person einleiteten.

Noch in derselben Nacht alarmierten die Bewohner des Hauses erneut die Polizei. Sie meldeten, dass dieselbe Person nur 20 entfernt um ein anderes Haus herumschlich.

Als die Beamten dort eintrafen, hörten sie Schlaggeräusche aus dem inneren des Hauses. Die konnten den Einbrecher festnehmen, als dieser aus einen Fenster stieg. Dieses hatte er von innen mit einem Bolzenschneider aufgebrochen, weil er die Eingangstür offenbar von innen nicht öffnen konnte.

Die Person trug dieselbe Kleidung wie die Person, die zuvor in das andere Haus eingedrungen war.

Die Beamten vermuteten, dass der Tatverdächtige sich die ganze Nacht in der Nähe aufgehalten haben könnte und suchten die Umgebung nach der Beute ab. Tatsächlich fanden die den Koffer, den Computer und die Wohnungsschlüssel in einem verlassenen Einkaufszentrum in der Nähe. Die gestohlenen Telefone waren nicht dabei, konnten jedoch per GPS in der Nähe der Wohnung des Tatverdächtigen gefunden werden.

Die tatverdächtige Person soll laut Polizeiangaben 22 Jahre alt sein und bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten aufgefallen sein.

Sie wurde der Justiz überstellt.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

2d010ad1695b4aeaba2627c43540e1f4
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten