Heftige Regenfälle auf Gran Canaria erzwingen Umleitung von Flügen nach Fuerteventura

Flüge-umgeleitet-nach-Fuerteventura

Auf Gran Canaria ist es am Sonntag Nachmittag, 18. September 2022, örtlich zu extrem heftigen Regenfällen gekommen. Der Flughafen von Gran Canaria (LPA) musste daher zeitweise seinen Betrieb einstellen. Diverse Flüge nach Gran Canaria hatten deshalb Verspätung.

Einige Flugzeuge mussten auf den rund 156 Kilometer entfernten Flughafen von Fuerteventura ausweichen, da sie nicht mehr genug Treibstoff für eine längere Wartezeit in der Luft in ihren Tanks hatten. Davon betroffen waren unter anderem die Boeing 757-330 des Condor-Flugs DE1434 / CFG5ED aus Düsseldorf und der Airbus A320-212 des Condorflugs DE1522 / CFG3CE aus München.

Ursache für das Starkregenereignis ist ein sogenannter Bodentrog, der sich aus einem Kaltluftpropfen abgesondert hat.

Die Wetterlage hält aktuell über den Kanarischen Inseln an. Die spanische Wetteragentur hat entsprechend für Fuerteventura und die übrigen Kanarischen Inseln für Montag, den 19. September 2022, für die Zeit von 10 bis 21 Uhr eine Starkregenwarnung der Stufe „gelb“ herausgegeben.

Starkregen auf Gran Canaria hinterlässt vereinzelt Sachschäden, aber keine Personenschäden

Der Starkregen auf Gran Canaria hat neben der Beeinträchtigung des Flugverkehrs auch zu einer örtlichen Behinderung des Straßenverkehrs geführt. Die Überflutung eines Kreisverkehrs in El Goro sorgte dafür, dass die Zufahrt zum Ort Tufia vorübergehend unpassierbar war.

Die Kanalisation war stellenweise mit den Wassermassen überfordert. Vereinzelt wurden Elektroleitungen beschädigt.

Auf der GC-1 kam es zu einem Verkehrsunfall, der zu weiteren Verkehrsbeeinträchtigungen führte, bei dem aber niemand verletzt wurde.

In einigen Gastronomiebetrieben kam es zu Überschwemmungen. Einige Barrancos führten Wasser.

Insgesamt wurden am 18.09.2022 an der Messstation am Flughafen von Gran Canaria knapp 24 Millimeter Niederschlag gemessen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

6c783571f1bc42e494cda0efac7c27b8
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

2 Kommentare

  1. Ja Leute, genau das meine ich. Alles hat seinen Preis. Aber solange das Lidl-Brötchen mit deutscher Wurst noch schmeckt, ist ja alles gut. Ne wa!

    • Selten dämlicher Kommentar. Es handelte sich um ein lokal begrenztes
      Ereignis, wie es in verschiedenen Formen immer wieder auf den Inseln auftaucht.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten