Kanarische Drogenbande mit Netzwerk auf Fuerteventura festgenommen

Festnahme

Beamten der Guardia Civil un der Nationalpolizei gelang Ende Oktober 2022 die Festnahmen von 8 mutmaßlichen Mitgliedern einer Drogendealer-Bande auf Gran Canaria, deren Aktivität sich auch auf Fuerteventura erstreckte.

Unter den 8 Festgenommenen befanden sich 6 Männer und 2 Frauen. Einige der Tatverdächtigen waren bereits im Zusammenhang mit anderen Drogendelikten auffällig geworden.

Die Beamten konnten außerdem illegale Drogen, unter anderem Heroin, Crack und Methamphetamin, sowie Materialien zur Vorbereitung der Drogen und 15.000 Euro in bar beschlagnahmen.

Der Ermittlungserfolg basierte auf Hinweisen von Bürgern, die im Mai 2022 angezeigt hatten, dass in einem besetzten Haus in Carrizal (Gemeinde Ingenio/ Gran Canaria) Drogen verkauft wurden. Die Polizei konnte den Verdacht der Bürger bestätigen und überwachte die umfangreichen Aktivitäten in den Haus. Sie konnte die mutmaßlichen Hintermänner identifizieren und fanden heraus, dass eine Einwohner von Jinámar die Drogen lieferte.

Die Überwachung dieses Verdächtigen brachte die Struktur ans Tageslicht, die hinter diesem aktiven Drogenverkaufspunkt existierte. Der Mann aus Jinámar verkaufte größere Mengen Heroin an Kunden, die wiederum eigene Verkaufsstellen auf Gran Canaria und Fuerteventura unterhielten.

Drogenkuriere nach Fuerteventura

Der Hauptverdächtige setzte offenbar Drogenkuriere (Spanisch: mulas“) ein, die den Stoff im Körper nach Fuerteventura schmuggelten. Die Kuriere flogen von Fuerteventura nach Gran Canaria, um auf dem Rückweg per Fähre die Drogen zu transportieren.

Bereits im Juni 2022 nahmen die Beamten einen Kurier im Hafen von Morro Jable auf Fuerteventura fest, bei dem 260 Gramm Heroin im Körper versteckt waren.

Die Ermittlungen erreichten am 27. Oktober 2022 ihren Höhepunkt, als das „Team für organisierte Kriminalität und Drogen“ der Guardia Civil von Las Palmas gemeinsam mit der Drogeneinheit der Nationalpolizei in Telde bei einer Razzia 10 Wohnungen durchführten und dabei 1.327 Gramm Heroin, 300 Gramm MDMA, 8 Gramm Kokain und 19 Gramm Crack, mehrere Gefäße mit Streckmitteln und weitere Utensilien und 15.000€ Bargeld beschlagnahmten und die 8 Tatverdächtigen festnehmen konnten.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

38eaa456341345bb994a39d5bd0b1f67
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

3 Kommentare

  1. Dieser verdammte Dreck, und dann wollen manche Schwachköpfe noch eine Fähre nach Afrika bzw. In die Sahara. Dort findet derzeit ein gigantischer Umschlag von diesem Gift statt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten