Einbrecher nehmen Vollbad

Wie begossene Pudel dürften sich die Einbrecher gefühlt haben, die in der Nacht zum Donnerstag, den 11.2.2010 beim Einbruch in eine Gewerbehalle in „El Charco“ in Puerto del Rosario von einem Rohrbruch überrascht wurden.

Rund 5.000 Liter Wasser ergossen sich in die Verkaufsräume.

Die Feuerwehr war am folgenden Morgen mehrere Stunden damit beschäftigt, das Wasser abzupumpen, während die Mitarbeiter damit begannen, eine Inventur durchzuführen, um festzustellen, was die Diebe haben mitgehen lassen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, doch bis Redaktionsschluss konnte noch keine Festnahme erfolgen. Die Polizei untersucht, ob zwischen dem Einbruch und einem am Freitagmorgen in einem Barranco verlassen aufgefundenen Mietwagen ein Zusammenhang besteht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten