Schweinegrippe auf den Kanaren offiziell vorbei

Grippeinzidenz_2009

In einer Pressemitteilung vom 04.01. zitierte das Gesundheitsressort der Kanarischen Regierung folgende Mitteilung des Ministeriums für Gesundheitswesen und Sozialpolitik: „Aufgund des seit mehreren Wochen festgestellten deutlichen und kontinuierlichen Rückgangs der Zahl der Fälle der pandemischen Grippe H1N1 hält das Ministerium für Gesundheitswesen und Sozialpolitik es für unnötig, weiterhin wöchentlich über den Verlauf der Grippe zu informieren, da diese Schätzungen im Moment nicht mehr von Bedeutung sind. Sollten sich in Zukunft Änderungen in der Bedeutung der Entwicklung der Pandemie ergeben, wird das Ministerium erneut pünktlich Informationen bekannt geben.“

Entsprechend dieser Einschätzung des Gesundheitsministeriums hat auch die Kanarische Regierung ihren wöchentlichen Lagebericht zur Schweinegrippe eingestellt.

Auch die WHO geht nach Agenturmeldungen vom 12.02.2010 scheinbar davon aus, dass der Höhepunkt der Schweinegrippe-Epidemie vorbei sei, obwohl in Afrika, Asien und Osteuropa Anfang Februar noch immer viele Neuerkrankungen auftraten.

Nach Schätzungen der WHO vom 5. Februar sollen weltweit über 15.000 Menschen an dem Grippevirus gestorben sein.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten