Filmreifer Fluchtversuch eines Drogenschmugglers

Bei einer routinemäßigen Kontrolle der Fahrzeuge, die mit der Fähre von Lanzarote nach Fuerteventura übergesetzt waren, wurde Mitte August ein Polizist verletzt.

Als der Beamte einen 38-jährigen Mann zum Anhalten aufforderte, gab dieser Gas, fuhr den Polizisten an und konnte zunächst fliehen.

Das Fahrzeug, in dem sich 83kg Haschisch befanden, wurde wenig später in Corralejo gefunden. Der Tatverdächtige konnte nach kurzer Ermittlungsarbeit in Puerto del Rosario festgenommen werden. Es handelt sich um einen spanischen Staatsbürger mit Wohnsitz in Puerto del Rosario, der bereits aktenkundig war. Er wurde der Justiz überstellt, die Haftbefehl erließ.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten