100.000€ für die Verbesserung der Straßenbeleuchtung in Morro Jable

Dank des „Plan Insular de Cooperación“ stehen der Gemeinde von Pájara 100.000 Euro für die Verbesserung der Straßenbeleuchtung in Morro Jable zur Verfügung. Die finanziellen Mittel stammen zu 50% vom Ministerium für Territorialpolitik, zu 25% von der Inselverwaltung von Fuerteventura und zu 25% von der Gemeinde selbst.

Die Arbeiten, die in der Avenida de Jandia, in der calle Buena Vista und calle Las Gambuesas durchgeführt werden, sollen bis Ende Dezember abgeschlossen sein. Im Rahmen der Maßnahme sollen vor alle die veralteten Quecksilberdampfleuchten, die eine geringe Energieeffizienz haben, durch modernere Leuchtmittel ersetzt werden. Außerdem verfügen viele Lampen nicht über Reflektoren.

Die neuen Lampen verfügen über eine Steuerelektronik, die beim Energiesparen helfen soll.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten