Seprona beschlagnahmt zwei misshandelte Affen

Beamte der Umweltschutzabteilung der Guardia Civil (Seprona) haben in La Asomada in Puerto del Rosario zwei Affen, vermutlich Meerkatzen, beschlagnahmt.

Ihr privater Eigentümer hatte keine Dokumente, um die legale Haltung nachzuweisen. Die Tiere waren in einem schlechten gesundheitlichen Zustand und wurden unter miserablen hygienischen Verhältnissen gehalten.

Der Tierhalter wurde wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und wegen Schmuggels angezeigt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten