„Vom Himmel hoch…

… da komm’ ich her“ kann der kleine Randolf Alexander seinen Kindern später einmal erzählen, denn am 25.12.2010 wurde Randolf Alexander in den Wolken von Gran Tarajal an Bord eines Rettungshubschraubers geboren, der seine Mutter von Morro Jable aus zum Krankenhaus nach Puerto del Rosario transportierte.

Bis zwei Wochen vor der Geburt verlief die Schwangerschaft der 22-jährigen Naiyebe aus der Dominikanischen Republik ganz normal, bevor Komplikationen eintraten. Bei der letzten Routineuntersuchung entschlossen sich die Ärzte, sie zur Beobachtung im Krankenhaus zu behalten. Drei Tage später, am 24.12. wurde sie wieder entlassen. In der Nacht zum 25.12. setzten dann starke Blutungen ein, und die werdende Mutter musste auf schnellstem Weg vom Centro de Salud in Morro Jable ins Krankenhaus nach Puerto del Rosario transportiert werden.

Zwar waren die Umstände der Geburt des Babys alles andere als normal und der Kleine kam einen Monat zu früh, doch Mutter und Kind sind wohlauf.

Die glückliche Mutter dankte dem Notarzt und dem Rettungsassistenten, die ihren Sohn in der Luft umsorgten, ebenso wie den Mitarbeitern im Centro de Salud von Morro Jable, „die sich um sie kümmerten, damit alles gut ging.“

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten