Die „Reyes Magos“ kommen auch dieses Jahr nach Pájara

Reyes_Magos

Auch im neuen, von Sparzwängen geprägten Jahr, gibt es am 5. Januar in fünf Orten der Gemeinde Pájara wieder Umzüge der „Heiligen Drei Könige“ statt.

Der Umzug von Toto nach Pájara startet um 17.00h, ebenso wie die Umzüge in Morro Jable, Costa Calma. In La Lajita treten Melchior, Kaspar und Balthasar und 19.00h und in El Cardón um 21.00h.

Standesgemäß reiten die Könige auf Kamelen vor dem Umzug her und werden dabei von allerlei Gauklern, Stelzenläufern, Clowns, Jongleuren und Feuerschluckern und natürlich Kindern und Zuschauern begleitet. Ähnlich wie im deutschen Karneval werfen die königlichen Reiter mit Süßigkeiten um sich, was die Spanier „chocolatada“ nennen.

Für die spanischen Kinder wächst mit den Umzügen der „Reyes Magos“ die Spannung ins unermessliche, denn traditionell bringt nicht der Weihnachtsmann am 24.12. die Geschenke, sondern die „Reyes“ am 06.01.

Aber in vielen spanischen Familien bricht diese Tradition auf und man übernimmt immer mehr den Brauch der Bescherung am 24.12. Der Grund ist ganz pragmatisch: Die Schulferien enden kurz nach „Reyes“, sodass die Kinder die ganzen Weihnachtsferien hindurch auf ihre Geschenke warten, um dann nach der Bescherung gleich wieder in die Schule zu müssen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten