Küchenchef aus USA erkundet Fuerteventuras Spezialitäten

Einige traditionelle Gerichte aus Fuerteventura könnten bald auf den Speisekarten US-amerikanischer Spitzenrestaurants zu finden sein.

Brian Laudry, Küchenchef der Restaurantkette John Besh, deren Namensgeber in den USA ein berühmter Fernsehkoch ist, hat Fuerteventura besucht, um einige traditionelle Gerichte zu probieren und deren Zubereitung zu lernen.

In Begleitung des Verantwortlichen für das Tourismusressort in der Inselverwaltung, Blas Acosta, kostete er unter anderemvom „puchero“ (Ziegeneintopf), Ziegenkäse und „Mojo de cilantro“ (Sauce mit Koriander).

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten