6 Schildkröten gerettet

Im Laufe dieses Jahres konnten auf Fuerteventura 6 Unechte Karettschildkröten dank der Hilfe von Fischern und Strandbesuchern vor dem sicheren Tod gerettet werden.

Die Tiere wurden verletzt und teilweise in Müll verheddert am Strand oder vor der Küste gefunden und im „Schildkrötenkindergarten“ im Hafen von Morro Jable gesundgepflegt. Wie z.B. „Catalina“, ein ausgewachsenes Weibchen mit einem Gewicht von ca. 25kg, das am 11.06.2011 mit einem Angelhaken in der Nase am Strand von Cofete gefunden wurde.

Der Haken hatte einen Abszess an der Nase verursacht und außerdem litt das Tier an einer Lungenentzündung. Inzwischen ist „Catalina“ wieder so fit, dass sie in die Freiheit entlassen werden kann.

Auch „Cebada“ konnte mittlerweile wieder ins Meer zurück. Allerdings mussten die Tierärzte ihre rechte vordere Flosse amputieren, die durch Schnüre so stark verletzt war, dass sie nicht gerettet werden konnte.

Noch schlimmer hat es das ca. 5kg schwere Jungtier „Morro“ erwischt. Es wurde am Strand von Playa Blanca gefunden und war so in Treibgut verheddert, dass drei Flossen bereits abgestorben waren. „Morro“ wird nun sein Leben lang im Schildkrötenkindergarten bleiben müssen.

Leider kommt es sehr häufig vor, dass Schildkröten und andere Meerestiere sich in Angelleinen, Fischernetzen und Plastikmüll verfangen, und daran elend zu Grunde gehen.

Der Schildkrötenkindergarten von Morro Jable dient als Aufzuchtstation im Rahmen eines über viele Jahre angelegten Wiederansiedlungsprojekts der Unechten Karettschildkröte auf Fuerteventura. Seit vielen Jahren werden hunderte von Schildkröteneiern von den Kapverden nach Fuerteventura geflogen und in künstlichen Nestern am Strand von Cofete ausgebrütet. Nach dem Schlüpfen werden die Schildkrötenbabys eingesammelt und in Meerwassertanks auf dem Hafengelände von Morro Jable aufgepäppelt, bis sie nach etwa einem Jahr groß genug sind, um eine ausreichend hohe Überlebenschance im Meer zu haben. Dann werden sie ausgesetzt in der Hoffnung, dass sie eines Tages, wenn sie in ca. 15 Jahren geschlechtsreif sind, wieder an den Strand von Cofete zurückkehren und dort selbst Eier ablegen.

Der Schildkrötenkindergarten auf dem Hafengelände von Morro Jable kann von Montag bis Freitag von 9.00h bis 13.00h besichtigt werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten